Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Naju-Projekt für Unterricht: An Schulhöfen Hecken pflanzen
Gifhorn Gifhorn Stadt Naju-Projekt für Unterricht: An Schulhöfen Hecken pflanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 06.11.2014
Schutz für heimische Vögel: Der Naju hilft dabei, Hecken auch auf Schulhöfen anzulegen.
Anzeige

Das Projekt der Naturschutzjugend (Naju) heißt „Max Meise macht blau“. Dazu gibt es kostenlose Heckenpakete mit heimischen Sträuchern wie Schlehe, Holunder und Weißdorn. Und damit interessierte Lehrkräfte alles über die Anlage des Lebensraumes Hecke erfahren, können laut Projektleiterin Anne Kessel von der Naju auch Vogelbeobachter-Ausrüstungen mit schulkindgerechten Ferngläsern und Bestimmungsbüchern sowie Pakete mit Nistkasten und Futtersilo bestellt werden.

Um den Einsatz dieser Materialien im Unterricht zu begleiten, besteht laut Kessel zudem die Möglichkeit, sich theoretisches und praktisches Know-how zum Thema „Vögel auf dem Schulhof“ anzueignen. Im Zuge der eintägigen Fortbildung im Nabu-Zentrum werden unter anderem Hintergrundwissen und Artenkenntnis zu Vögeln vermittelt, auch gibt es Tipps zur Umsetzung der Angebote. Die Kosten für die Teilnahme an der Infoveranstaltung betragen zehn Euro.

Anmeldungen sind möglich bis zum 7. November an maxmeise@naju-niedersachsen.de oder per Telefon unter 0511-9110530.

Das Naju-Projekt „Das große Gartenvogel-Einmaleins an eurer Schule“ wird von der Bingo-Umweltstiftung gefördert. Informationen gibt es dazu auch im Internet unter www.naju-niedersachsen.de/max-meise-macht-blau

hik

Anzeige