Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nahverkehrsplan: Stadt pocht auf Einstunden-Takt
Gifhorn Gifhorn Stadt Nahverkehrsplan: Stadt pocht auf Einstunden-Takt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 12.07.2015
Stadt pocht auf Stundentakt: Die Bahnstrecke nach Braunschweig soll endlich aufgewertet werden. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Der Verkehrsausschuss empfahl in seiner jüngsten Sitzung, bei der Bahnstrecke Uelzen-Gifhorn-Braunschweig auf den Ein-Stunden-Takt zu pochen. Bei der IAV in Gifhorn entstünden neue Arbeitsplätze: Das seien potenzielle Bahnkunden, so Ausschussvorsitzender Gunter Wachholz. Deshalb sei es dringend nötig, einen Ein-Stunden-Takt werktags einzuführen.

Britta Blum von den Grünen würde am liebsten noch weiter gehen: „Man müsste auf einen Halbstundentakt hinarbeiten.“ In die Stellungnahme der Stadt wurde das nach kurzer Beratung aber dann doch nicht explizit eingearbeitet. Blum enthielt sich der Stimme, ansonsten gab es in der Abstimmung nur Zustimmung. Die Stadt befürwortet in ihrer Stellungnahme darüber hinaus, dass zusätzliche Fahrten des Regionalexpresses von Gifhorn nach Wolfsburg angestrebt werden. Die seien aber teilweise von der Finanzierbarkeit abhängig. Eigentlich müssen laut Gesetz bis 2022 alle Haltestellen barrierefrei sein. Laut Nahverkehrsplan wird der Großraum Braunschweig das aus zeitlichen und finanziellen Gründen nicht schaffen. Der will nun ein Konzept mit „Kriterien zu Anzahl und Lage, aber auch zur Ausstattung barrierefreier Haltestellen“ erarbeiten. Auch das begrüßt die Stadt Gifhorn in ihrer Stellungnahme.

rtm

Gifhorn. Muss sich Gifhorn auf eine deutlich längere Vollsperrung der B 4 und Umleitung gefasst machen? Seit Montag ruhen die Bauarbeiten auf der Brückenbaustelle an der Celler Straße. Unklar ist, wann und wie es weiter geht. Offenbar hat die Baufirma finanzielle Probleme.

09.07.2015

Gifhorn. Für sechseinhalb Jahre schickt das Landgericht Hildesheim einen 26-jährigen Tankstellenräuber aus Gifhorn ins Gefängnis. Der Mann hatte im Herbst 2014 zwei Stationen in Gifhorn und Kästorf überfallen. Ein Kopfhörer überführte ihn.

09.07.2015

Gifhorn. Das Projekt einer Integrativen Jugendfußballmannschaft in Gifhorn bekommt finanziell zusätzlichen Schwung. Daran hat der Golfclub einen maßgeblichen Anteil.

09.07.2015
Anzeige