Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Nächstes Jahr Bürgerfahrt: Auf nach Dumfries

Gifhorn Nächstes Jahr Bürgerfahrt: Auf nach Dumfries

Die Kontakte zu Gifhorns Partnerstadt Dumfries intensivieren und bestehende Verbindungen weiter ausbauen: Im Gifhorner Rathaus hatten am Dienstagabend 25 Bürgerinnen und Bürger viele gute Ideen, um die Dumfries-Freundschaft mit mehr Leben zu erfüllen.

Voriger Artikel
Museum im Schloss vor der Modernisierung
Nächster Artikel
Gerüstbau für neue B-4-Brücke

Kontakte zur Partnerstadt Dumfries intensivieren: 25 Bürger trafen sich am Dienstagabend im Rathaus.

Quelle: Photowerk (cc)

„Die Resonanz bei der Veranstaltung war klasse“, freut sich Dr. Klaus Meister von der Stadtverwaltung, der das Treffen initiiert hatte. „Das Zauberwort für die Zukunft heißt Bürgerfahrt“, fasst Meister das wichtigste Ergebnis der Zusammenkunft zusammen. „Erklärtes Ziel ist es, so eine Fahrt nach Dumfries schon 2016 anbieten zu können“, erklärt der Fachbereichsleiter.

Die Arbeit des Dumfries- Freundeskreises, der in der Vergangenheit in einen Dornröschenschlaf gefallen war, soll wieder aufgenommen werden. „Dumfries Friends“ ist der Arbeitstitel, unter dem am 26. Februar, 19 Uhr, im Rathaus eine Vereinsneugründung geplant ist. „Dieser Verein soll eigenständig und völlig unabhängig von der Verwaltung agieren“, hofft Meister darauf, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter von Schulen, Verbänden und Vereinen engagieren.

Konkrete Ideen für neue Verbindungen nach Dumfries wurden am Dienstagabend im Rathaus erarbeitet. „Die Showband will Kontakte mit einer Marching-Band in unserer Partnerstadt knüpfen“, so Meister. Auch die Caravan-Fans können sich eine Schottland-Reise in die Gifhorner Partnerstadt vorstellen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr