Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Nachtbaustelle reißt Bahnhofs-Anwohner aus dem Schlaf

Ärger in Gifhorn über Rund-um-die-Uhr-Arbeiten Nachtbaustelle reißt Bahnhofs-Anwohner aus dem Schlaf

Petra Gehnke aus Gifhorn hat die Faxen dicke. Die Anwohnerin des Bahnhofs Gifhorn-Stadt fühlt sich immer wieder in ihrer Nachtruhe gestört. Grund sind Rund-um-die-Uhr-Arbeiten der Deutschen Bahn für die neuen Bahnsteige. Und mit denen müssen sie und ihre Leidensgenossen noch etwas leben.

Voriger Artikel
AZ-Aktion: Gutes tun und einen VW Up gewinnen
Nächster Artikel
Gmyrek zieht eine Charge Mettwurst zurück

Auch nachts geht es rund auf der Baustelle: Anwohner des städtischen Bahnhofs sind zunehmend genervt.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn.  Bereits von Mitte Mai bis Anfang Juni sei sie „ununterbrochen durch lautstarke Bauarbeiten erheblich in meiner Nachtruhe gestört“ worden. Von da an bis Anfang Juli habe die Baustelle geruht.

Bis Mitte Juli habe es tagsüber Bauarbeiten gegeben, am Freitag vor einer Woche sei sie per Wurfzettel im Briefkasten über Nachtbauarbeiten in der Woche drauf informiert worden. „Mir ist natürlich bewusst, dass einige Arbeiten nur nachts ausgeführt werden können, da dann der Zugverkehr ruht.“

Aber warum würden gegen 2 Uhr nachts Betonklötze lautstark bearbeitet? „Dies kann doch nun wirklich am Tage geschehen. Es reicht doch vollkommen aus, wenn man nachts durch ständige Baggergeräusche und scheppernden Gegenständen, die zu Boden fallen, geweckt wird.“

„Es muss teilweise rund um die Uhr gearbeitet werden, um den Zeitplan einhalten zu können“ erklärt Bahn-Sprecher Egbert Meyer-Lovis. In der Nacht zum Freitag seien zwei Kontrollschächte gesetzt worden. „Dabei musste leider eine Flex eingesetzt werden.“ In der Nacht zum Samstag sollte ihm zufolge die vorerst letzte Nachschicht laufen. „Hier kommt jedoch nur noch ein Bagger für Erdarbeiten zum Einsatz.“ Ende kommender Woche seien die Umbauten mit den Abschlussarbeiten am Bahnsteig Gleis 2 vorerst beendet, teilt die Deutsche Bahn mit.

Im Oktober stehen dann die nächsten Rund-um-die-Uhr-Arbeiten am Bahnhof Gifhorn-Stadt an. „Vom 6. bis 14. Oktober erfolgen die Restarbeiten am Bahnsteig Gleis 1“, so Meyer-Lovis. Dabei nutze die Bahn die Herbstferien. „Die Anwohner werden nochmals rechtzeitig per Flyer informiert.“
 

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Der VfL Wolfsburg ist zurück im Abstiegskampf. Muss jetzt ein neuer Stürmer her?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr