Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Nachfahren eines Soldaten gesucht

Steimke Nachfahren eines Soldaten gesucht

Steimke. Gustav Heinrich Hermann Jäger wurde 1918 in Finnland erschossen - jetzt werden Nachfahren des deutschen Soldaten gesucht.

Voriger Artikel
Mähdrescher brennt vollständig aus
Nächster Artikel
186 Feuerwehrleute bekämpfen Flächenbrand

Grab in Finnland: Hier liegt Gustav Heinrich Hermann Jäger aus Steimke begraben. Er wurde 1918 in Lohja erschossen.

95 Jahre ist es her, seit Gustav Heinrich Hermann Jäger erschossen wurde. In Finnland im Ort Lohja, als deutscher Soldat. Jetzt sucht der Heimat- und Geschichtsverein von Lohja nach Nachkommen des Steimkers.

Es ist ein wenig bekanntes Kapitel deutscher Militärgeschichte. Anfang 1918 schickte das Deutsche Reich rund 12.000 Soldaten nach Finnland. Sie sollten die bürgerliche Seite im Bürgerkrieg gegen die Sozialisten unterstützen. Letztlich siegte die bürgerliche Seite nach blutigen Kämpfen und Verbrechen gegen die Kriegsgegner auf beiden Seiten. Etwa 350 der deutschen Soldaten kamen bei diesen Kämpfen ums Leben - darunter auch Jäger aus Steimke, der im Zivilberuf Maurer war.

Am 8. April 1918 wurde er bei Lohja erschossen, im Alter von 27 Jahren. Sein Grab liegt neben der Kirche in Lohja, 60 Kilometer westlich von Helsinki, umgeben von sieben Weißtannen. Die Einwohner Lohjas, die auch heute noch das Grab pflegen, stifteten damals den Grabstein. Unten auf dem Grabstein steht: Von dankbaren Einwohnern.

Jetzt möchte Henrik Schulman vom Heimat- und Geschichtsverein in Lohja die Geschichte Jägers aufarbeiten. Unterstützt wird er dabei von Mitgliedern der Deutsch-Finnischen Gesellschaft und der Redaktion der Mitgliederzeitschrift „Kipinä“.

Schulmans wohl größtes Problem: Jäger stammt aus Steimke. Unklar ist aber, ob Steimke bei Hankensbüttel gemeint ist oder Steimke bei Brome, welches in Sachsen-Anhalt liegt. Und auch im Landkreis Diepholz gibt es ein Steimke. Doch diese und viele andere Fragen könnten eventuelle Nachfahren vielleicht unter Tel. 05141-45237 beantworten.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr