Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nach tödlichem Unfall: Handlungsbedarf prüfen
Gifhorn Gifhorn Stadt Nach tödlichem Unfall: Handlungsbedarf prüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 31.05.2010
Busbahnhof am Meinerser Schulzentrum: Nach einem tödlichen Unfall auf der schlecht einsehbaren Strecke wird jetzt überlegt, ob am Gajenberg Handlungsbedarf besteht. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Die Ursache für den tödlichen Unfall am Gajenberg ist noch nicht geklärt, so Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter. „Das Sachverständigen-Gutachten steht noch aus.“ In den vergangenen vier Jahren habe sich dort ein weiterer „vorfahrtsbedingter Unfall ereignet“, so der Polizeisprecher. Fest stehe, dass die „üppige Vegetation“ die Sicht im Kurvenverlauf noch verschlechtert.
„Es ist eine bittere Situation dort“, so Busunternehmerin Edith Bischof. In Spitzenzeiten passierten stündlich bis zu fünf 18 oder zwölf Meter lange Busse die Strecke, nennt sie Zahlen. Zum Busbahnhof gibt es keine Abbiegespur. Die sei abhängig vom Verkehrsaufkommen, so Bernd Mühlnickel, Chef der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel. Voraussichtlich prüfe jetzt eine Verkehrskommission, ob an der Stelle Handlungsbedarf bestehe.
„Wir überlegen, ob wir etwas verbessern können“, sagt auch Wrede. Technisch sei in der „schlecht einsehbaren Kurve kaum etwas zu verändern“. Entscheidend sei die Geschwindigkeit. Tempo 50-Schilder seien auf Anweisung des Landkreises im Jahr 2003 durch 70er-Schilder ersetzt worden. Grund damals laut Wrede: Die Installation der Fußgängerampel.

hik

In einem spektakulären Fernseh-Wettkampf tritt die Stadt Gifhorn heute gegen Greifswald an. Bei der „DAS!-Duell-Tour“ des NDR sollen Teams beider Städte mit Pedalkraft einen riesigen Eisblock so schnell wie möglich durchtrennen. Tausende Gifhorner werden zum Anfeuern im Mühlenmuseum erwartet.

31.05.2010

Lena Meyer-Landrut hat den Eurovision Song Contest gewonnen. Das hat Folgen: Während Rock- und Popschul-Leiter Volker Schlag ihr eine Vorbildfunktion zuschreibt, backt Bäcker Hacke aus Ahnsen ihr zu Ehren Nussecken.

31.05.2010

Wie wendet man auf engem Raum? Was mit dem PKW schon schwierig werden kann, ist mit einem großen Bus ungleich anstrengender. Im Rahmen einer Fortbildung, die in Kooperation von der Euroregio Verkehrsakademie und der Fahrschule Braam veranstaltet wird, bildeten sich am Samstag 24 Busfahrer weiter.

31.05.2010
Anzeige