Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Zeugenhinweisen: Unfallflüchtiger ermittelt

Isenbüttel Nach Zeugenhinweisen: Unfallflüchtiger ermittelt

Isenbüttel. Zeugenhinweise führten jetzt zur Aufklärung einer Unfallflucht in Isenbüttel (AZ berichtete).

Voriger Artikel
Ohne Führerschein: Anzeige gegen Wolfsburgerin (23) und Gifhorner (24)
Nächster Artikel
Belohnung für Grußendorfer Mathe-Asse

Am Montag, 2. Juni war es in der Hauptstraße in Isenbüttel gegen 9:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein weißer "Van" hatte beim rückwärts Fahren einen VW Bus gestriffen und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Zeugen hatte Teile des Kennzeichens abgelesen und der Polizei mitgeteilt, die durch weitere Ermittlungen am 14. Juni den vermutlichen Verursacher, einen 68jährigen Fahrer eines Toyota Auris, in Schweimke ausfindig machen konnte.

Der Fahrer gab an, den Unfall nicht bemerkt zu haben.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Isenbüttel

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht, die sich am Vormittag des heutigen Montags auf dem Sparkassen-Parkplatz in Isenbüttel ereignet hat.

  • Kommentare
mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr