Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nach Unfall mit vier Verletzten: Polizei mahnt Autofahrer zu Vorsicht in Höhe von Plantagen
Gifhorn Gifhorn Stadt Nach Unfall mit vier Verletzten: Polizei mahnt Autofahrer zu Vorsicht in Höhe von Plantagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 26.07.2010
Blumen, Beeren, Spargel: Autofahrer sollten in Höhe von Verkaufsstellen sehr aufmerksam sein. Zuletzt krachte es bei Leiferde an einer Plantage. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

„Gerade auf der Strecke zwischen B 4 und Leiferde gibt es einige Verkaufsstellen“, sagt Polizeisprecher Thomas Reuter. Genau dort hatte es am Donnerstag den Unfall mit vier Verletzten gegeben: Eine BMW-Fahrerin hatte übersehen, dass der Fahrer vor ihr nach links auf eine Erdbeer-Plantage abbiegen wollte.
Auch an der B 4, etwa bei Ausbüttel, an der Krümme und bei Meinholz, gibt es für Autofahrer Gelegenheiten, spontan etwas zu kaufen – nur einige von vielen Beispielen aus dem Kreis Gifhorn. „Auf freier Strecke rechnet niemand damit, dass jemand abbiegen will“, erklärt Reuter, wie es zu solchen Zusammenstößen kommen kann. „Es passieren nicht viele Unfälle, aber wenn, kann es böse ausgehen.“
Reuters Tipp: „Vorausschauend fahren, auf Werbeschilder achten und den Sicherheitsabstand vergrößern.“ Die Saison – vom Spargel im Frühjahr an – laufe noch über die Erdbeer und Heidelbeerzeit weiter, sagt Reuter.
Den Landwirten will der Polizei-Sprecher die Unfälle auf keinen Fall ankreiden. Er finde es gut, dass die Waren dort ihre Käufer finden, wo sie wachsen.

rtm

Nach dem Schrecken kam die Fassungslosigkeit: Die Explosion eines Wohnhauses schockt ganz Brome. Und viele Nachbarn sind selbst betroffen. Am Morgen danach sieht die Röntgenstraße aus wie nach einem Luftangriff.

26.07.2010

Mit diesem Ende hatte niemand gerechnet: Bei einer Massenpanik während der Love-Parade in Duisburg gab es 19 Tote und mehr als 430 Verletzte. Gifhorner DRK-Helfer sowie Partygäste waren mittendrin im Geschehen.

26.07.2010

Bürger der Braunschweiger Ortsteile aus dem Gifhorner Südkreis kämpfen gegen den Ausbau des Flughafens Braunschweig-Wolfsburg. Gestern fand die 200. Demonstration hintereinander statt. Ein Ziel auch: der Erhalt der Verbindung Grasseler Straße.

26.07.2010
Anzeige