Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nach Raub: Polizei bittet um Hilfe

Gifhorn Nach Raub: Polizei bittet um Hilfe

Die Polizei fahndet weiter nach den beiden Räubern, die in der Nacht zu Montag die Spielhalle an der Herzog-Franz-Straße in Gifhorn überfallen haben (AZ berichtete).

Voriger Artikel
Schüler geben Gas beim Technik-Tag
Nächster Artikel
Ulrike Weimann ist Landfrauen-Chefin

Spielhallenüberfall: Die Polizei sucht Beweismittel in Form einer Geldkassette und einer Tasse (kl. Fotos).

Quelle: Photowerk (mpu Archiv)

Die Beamten bitten jetzt die Bevölkerung um Mithilfe.

Denn: Die beiden Täter, die kurz nach Mitternacht die 28-Jährige Angestellte überfallen und mit einem Messer bedroht haben, ließen eine rote Geldkassette und eine Tasse, in der sich Münzgeld befand mitgehen. „Wir gehen mit Sicherheit davon aus, dass sich die Täter dieser Gegenstände entledigt haben“, so Polizeisprecher Thomas Reuter. „Diese Gegenstände könnten Spurenträger mit Fingerabdrücken der Täter sein.“ Deshalb bittet die Polizei mögliche Finder der Kassette oder der Tasse darum, diese nicht zu berühren und die Polizei zu benachrichtigen.

Die Täter waren nach dem Raub mit einer bislang unbekannten Summe Bargeld zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.  05371-9800 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr