Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nach Großbrand: Lagerhalle wird teils abgetragen
Gifhorn Gifhorn Stadt Nach Großbrand: Lagerhalle wird teils abgetragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 05.11.2015
Nach Großfeuer in Knesebeck: Der Abriss der Brandruine läuft. Danach beginnt die Spurensuche der Kripo. Quelle: Photowerk (cc)

Das Feuer hatte in den frühen Morgenstunden des 25. Oktober das riesige Gebäude eines Lohnunternehmers vollständig zerstört. Auch darin befindliche Maschinen, Anhänger und Traktoren wurden ein Opfer der Flammen. Ob der Brand durch den technischen Defekt eines Traktors entstanden ist, steht bisher noch nicht fest. Ein Mitarbeiter hatte am Sonntag gegen sieben Uhr bemerkt, dass der Trecker Feuer gefangen hatte. Es war dem Mann jedoch nicht mehr gelungen, ihn aus der Halle zu holen.

„Da Einsturzgefahr bestand und Stahlträger sowie Trümmerteile der Dachkonstruktion auf dem Traktor lagen, war es den Brandermittlern bisher nicht möglich, konkret nach Spuren der Brandursache zu suchen“, berichtet Reuter. „Es gibt nun am Dienstag einen gemeinsamen Termin mit dem Sachverständigen einer Versicherung“, hofft Reuter auf einen Abschluss der Ermittlungen in der kommenden Woche. Kriminalhauptkommissar Eberhard Hohmann, der die Ermittlungen in Knesebeck leite, habe jedoch bisher keine Hinweise auf eine Brandstiftung finden können.

Bei dem Feuer - 130 Einsatzkräfte waren stundenlang mit den Löscharbeiten beschäftigt - entstand Schaden in Höhe von rund sieben Millionen Euro.

ust

Gifhorn. Befriedigend: Das ist das Ergebnis einer Umfrage zum Standort Landkreis Gifhorn, an der sich 118 Unternehmen beteiligt haben.

05.11.2015

Gifhorn. Auf Poetryslam, die moderne Variante der Dichterschlachten, dürfen sich Gifhorner freuen. Am Samstag, 7. November, ab 20 Uhr, werden Poetinnen und Poeten aus Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn und der Umgebung mit selbstgeschriebenen Texten im FBZ Grille gegeneinander antreten.

05.11.2015

Herzberg/Bad Lauterberg. Eine 83-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Gifhorn, die zur Zeit ihren Urlaub in Bad Lauterberg verbringt, trat als Falschfahrerin auf der B27 zwischen Herzberg und Bad Lauterberg in Erscheinung.

05.11.2015