Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nach Fahrstuhl-Panne: Wehr kritisiert Bahn
Gifhorn Gifhorn Stadt Nach Fahrstuhl-Panne: Wehr kritisiert Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 18.03.2014
Fahrstuhl-Pannen auf Gifhorns Bahnhof: Die Ortsfeuerwehr fordert die Bahn auf, Notfall-Ansprechpartner zu benennen. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Der Schlüssel für den Maschinenraum des Liftes sei bei früheren Notfällen immer von einem Gifhorner Taxiunternehmen zum Einsatzort gefahren worden, sagt Michel. Da dieser nach eigenen Angaben für diese Dienstleistung von der Bahn nicht bezahlt worden sei, habe er diesen Vertrag gekündigt.

Auch der Notfall-Manager der Deutschen Bahn habe der Feuerwehr bei der jüngsten Lift-Panne eine Absage erteilt, so Michel weiter. Mit der Begründung: Da der Bahnverkehr nicht beeinträchtigt gewesen sei, habe er sich nicht zuständig gefühlt. Nun wolle die Stadt die Bahn zur Rede stellen.

ust

Das ist mehr als nur ein Ärgernis: Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche hat es an der Dragenkreuzung einen Unfall gegeben, weil die Ampel ausgefallen war. Gestern Nachmittag gab‘s zwei Verletzte, Blechschaden an gleich vier Autos und kilometerlange Staus in vier Richtungen.

15.03.2014

Meinersen. Die Bogenbrücke bei Ettenbüttel muss saniert werden. Das hat eine Brückenprüfung ergeben (AZ berichtete exklusiv). Der Bauausschuss der Samtgemeinde Meinersen befasste sich nun mit dem Thema, sprach sich für die Maßnahme im kommenden Jahr aus.

15.03.2014

Weyhausen. Enttäuschung für den Weyhäuser Gemeinderat: Die Ortsschilder bleiben, wo sie sind. Der Landkreis Gifhorn hat einen Antrag auf Versetzung abgelehnt, wie Bürgermeisterin Gaby Klose am Donnerstagabend berichtete. Betroffen sind die Ortseingänge aus Richtung Wolfsburg und aus Richtung Bokensdorf.

14.03.2014
Anzeige