Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nach Eklat: Schützen suchen neuen Vorstand
Gifhorn Gifhorn Stadt Nach Eklat: Schützen suchen neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 18.02.2013
Verein ohne Vorstand: Parsaus Schützen müssen nach dem Eklat neue Verantwortliche suchen. Quelle: Rolf-Peter Zur (Archiv)

Die Angelegenheit geht in die zweite Runde: Am Sonnabend, 23. Februar, ab 20 Uhr geht es im Bürgerzentrum darum, eine Nachfolge für den komplett zurück getretenen geschäftsführenden Vorstand zu finden (AZ berichtete).

Am 19. Januar war es bei der ordentlichen Mitgliederversammlung zum Eklat gekommen: Aus der Reihe der Schützen war massive Kritik an der Arbeit des Vorstandes um Vorsitzenden Günter Schubert laut geworden. Nach AZ-Informationen ging es dabei vor allem um einen Sonderbeitrag, der von jedem Mitglied erhoben werden sollte: Das defizitäre Schützenfest muss finanziert werden, und auch am Schießstand stehen - ursprünglich für diesen Sommer geplante - Sanierungsarbeiten an, die bezahlt werden müssen.

Nun muss sich zeigen, ob sich am 23. Februar Ersatz für die Führungsriege findet. Der bisherige Vorsitzende Günter Schubert hat die satzungsgemäße Einladung initiiert, er wird auch die Sitzung eröffnen und die Wahl des neuen Vorsitzenden einleiten. „Von den bisherigen Vorstandsmitgliedern wird sich nach der Kritik niemand mehr zur Wahl stellen“, teilte er auf AZ-Anfrage mit.

Sollte sich dann kein Ersatz für den geschäftsführenden Vorstand finden, steht der 1892 gegründete Verein etwas wackelig da. Eine weitere außerordentliche Versammlung müsste einberufen werden.

tru