Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Nach Brand in Villa: Polizei sucht Ursache

Gifhorn Nach Brand in Villa: Polizei sucht Ursache

Nach dem Großbrand in einer exklusiven Villa in der Gifhorner Beethovenstraße (AZ berichtete) ist die Kriminalpolizei weiterhin damit beschäftigt, die Ursache für das Feuer zu ergründen.

Voriger Artikel
Höhere Miete fürs Dorfgemeinschaftshaus
Nächster Artikel
Vermisste nach zwei Jahren tot aufgefunden

Die Villa ist komplett zerstört: Nach dem Feuer in der Beethovenstraße sind Polizei und Versicherungsexperten auf der Suche nach der Brandursache.

Quelle: Photowerk (mpu)

Bei dem Brand am späten Dienstagabend entstand laut Polizei Sachschaden von fast einer Million Euro.

Bereits am Mittwoch hatten Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes mit der Spurensuche in dem völlig zerstörten Gebäude begonnen. „Es gibt bisher noch kein Ermittlungsergebnis“, erklärt Sabine Adam, Sprecherin der Polizeiinspektion Gifhorn. Der Brandort sei darum bis auf Weiteres beschlagnahmt. Am heutigen Freitag erhalten die Polizei-Ermittler tatkräftige Unterstützung. „Gemeinsam mit einem Sachverständigen und einem Brand-Experten der Versicherung wird die Brandruine noch einmal in Augenschein genommen“, erklärt Adam.

Das Feuer, das am späten Dienstagabend gegen 22.30 Uhr ausgebrochen war, zerstörte die Villa komplett. Den 50 eingesetzten Feuerwehrleuten gelang es jedoch, ein Übergreifen der Flammen auf ein Nebengebäude und einen Garagentrakt zu verhindern. Personen wurden bei dem Großfeuer nicht verletzt. Die Bewohner der Villa waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause.

ust

Großbrand in Gifhorn: Eine Villa in der Beethovenstraße wurde in der Nacht zu Mittwoch zerstört.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gifhorn
Großbrand in Gifhorn: Eine Villa in der Beethovenstraße wurde in der Nacht zu Mittwoch zerstört.

Gifhorn. Ein Großfeuer hat am späten Dienstagabend eine Villa in der Beethovenstraße zerstört. Meter hoch schlugen die Flammen aus dem Dachstuhl des Gebäudes, in dem früher einmal Ex-VfL-Wolfsburg-Star Grafite gelebt hat.

mehr
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr