Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nach 8439 Kilometern ist endgültig Schluss

Stüde Nach 8439 Kilometern ist endgültig Schluss

Stüde. Wie verabschiedet man sich aus der aktiven Marathonszene? Klarer Fall: mit einem Lauf. Und für den Stüder Günter Bellwart war der letzte Lauf jetzt ganz besonders, absolvierte er die 42,195 Kilometer doch zum 200. Mal. Beim Jubiläums- und Abschiedsmarathon begleiteten den 71-Jährigen langjährige Sportsfreunde.

Voriger Artikel
SPD will Holger Schulz als Bürgermeister
Nächster Artikel
Lions-Club: Benefizkonzert für den Kinderschutzbund

Abschied und Jubiläum: Günter Bellwart (5.v.l.) lief den 200. und letzten Marathon seiner Karriere. Weggefährten begleiteten den 71-Jährigen auf der Originalstrecke des Heidemarathons.

Quelle: Ron Niebuhr

Vor 17 Jahren hat Günter Bellwart seinen ersten Marathon gelaufen - mit 54 Jahren. Heute - 200 Läufe, 8439 Wettkampf- und ungezählte Trainingskilometer später - hängt er die Sportschuhe als aktiver Marathonläufer an den Nagel. Hinter dem Stüder liegen Marathons in 20 Ländern mit bleibenden Eindrücken und Erinnerungen en masse. Bellwarts Bestzeit: drei Stunden und 45 Minuten.

Acht Lauffreunde begleiteten der Marathon-Veteran bei seinem letzten großen Lauf: Peter Grüning, Bernhard Kracht, Friedhelm Weidemann, Kurt Laube, Helga Backhaus, Hannes Nolte, Dieter Wolf und Johannes Teyssen. Für letzteren war es übrigens der erste Marathon überhaupt! Die Läufer starteten auf die Originalstrecke des Heidemarathons entlang des Elbeseitenkanals bis zum Wittinger Hafen und zurück. Der Dauerregen trübte das Gemeinschaftserlebnis nicht im geringsten.

Die Stüder Feuerwehr versorgte die Athleten unterwegs perfekt. Und beim Zieleinlauf spielte der Stüder Fanfarenzug - was für ein Empfang! Von seinen Lauffreunden bekam Günter Bellwart einen großen Pokal. Ein Grund mehr für den 71-Jährigen, mit 50 Gästen den 200. und letzten Marathon seiner Karriere kräftig zu feiern.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr