Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
NDR-Kamerateam filmt Einsatz der Hühnerretterin Steffi Laab

Vollbüttel/Vordorf NDR-Kamerateam filmt Einsatz der Hühnerretterin Steffi Laab

Vollbüttel. Die nächsten 850 Hühner sind gerettet. Das NDR-Fernsehen berichtet am Montag, 7. April, von 18.15 bis 18.45 Uhr in der „Nordreportage: Die Hühnerretterin“ über den Einsatz, bei dem Jenny Breit aus Vollbüttel und Steffi Laab aus Mörse von der Organisation „Rettet das Huhn“ einem Landwirt in Vordorf Legehennen abgekauft haben.

Voriger Artikel
Galerie schafft Platz im Jugendhaus
Nächster Artikel
Alter Postweg: 900.000 Euro für Sanierung des letzten Teilstücks

Die Nordreportage: Das NDR-Fernsehen hat Stefanie Laab von der Organisation „Rettet das Huhn“ bei einem Einsatz in Vordorf begleitet, wo einem Landwirt 850 Legehennen abgekauft und an neue Besitzer übergeben wurden.

Quelle: NDR/Holstein-Media

Wie bringt man mehrere Tausend geretteter Legehennen unter? Welcher Bewerber bekommt ein Huhn, und gibt der Landwirt die Tiere auch wirklich zum vereinbarten Zeitpunkt ab? Alles Fragen, mit denen sich Stefanie Laab in ihrer Freizeit beschäftigt. „Rettet das Huhn“ hat mit dieser Methode schon mehr als 16.000 Legehennen vor dem Schlachten bewahrt. Jetzt hat der NDR sie begleitet.

Hochleistungs-Legehennen haben ein kurzes, meist qualvolles Leben, eingepfercht, zerrupft und häufig verletzt. „Rettet das Huhn“ will dafür sorgen, dass die Tiere nach dieser Tortur noch einige schöne Jahre haben. Und es klappt tatsächlich.

Am Morgen nach der Rettungsaktion auf dem Hühnerhof wartet eine Menschentraube mit Kisten auf die Ankunft der Hühner. Einer der schönsten Momente für Stefanie Laab und ihre Mitstreiter. Aber längst nicht jeder Bewerber bekommt von ihr ein Huhn.

Die „Nordreportage“ begleitete Steffi Laab und ihre Mitstreiter über sechs Monate bei der Vorbereitung und Durchführung dieser großen Rettungsaktion von mehr als 850 Legehennen und der Übergabe an ihre neuen Besitzer, aber auch bei einer Demonstration gegen die Massentierhaltung und bei den eigenen Hühnern im familiären Garten. Zu sehen ist die 30-minütige Reportage am Montag, 7. April, um 18.15 Uhr im NDR Fernsehen. Wiederholt wird die Sendung am Freitag, 11. April, um 13 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr