Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
NDR 1 berichtet über Rewe-Aus

Gifhorn NDR 1 berichtet über Rewe-Aus

Der Protest gegen die Schließung des Rewe-Marktes im Cardenap (AZ berichtete) ruft nun auch die Radiomacher von NDR 1 Niedersachsen auf den Plan. „Jetzt reicht‘s!“ heißt die Sendung, die am 28. Juni ab 18 Uhr in der Scheune des Deutschen Hauses aufgezeichnet wird.

Voriger Artikel
Erneut gibt‘s kein Sparfach-Geld
Nächster Artikel
Morgen beginnt das Schützenfest

Protest gegen Rewe-Aus am Cardenap: Nun kommt NDR 1 nach Gifhorn, um sich mit dem Protest der Bürger zu beschäftigen.

„Mit der Sendereihe schaffen wir ein Forum für Protest und Streit“, erklärt NDR-Redakteur Hans-Jürgen Otte, der auch moderiert. Eine Stunde lang können Gifhorner Dampf ablassen. Zu Wort kommen auch Politiker und Vertreter der Verwaltung.

„In die Innenstadt gehört ein Einkaufsmarkt – ohne wenn und aber“, steht für Dorothea Nahrstedt-Hampel fest. Sie organisierte Anfang Mai die Rollatoren-Demo gegen die für November geplante Markt-Schließung. „Wir machen weiter Druck“, so Nahrstedt-Hampel.

„Wir nehmen den Protest gegen die Rewe-Markt-Schließung ernst und bemühen uns weiter, eine Lösung zu finden“, versicherte gestern Bürgermeister Manfred Birth. Wer für die Stadt an der NDR-Diskussion teilnehme, stehe noch nicht fest. Gesendet wird „Jetzt reicht‘s!“ aus Gifhorn am Donnerstag, 30. Juni, ab 20.05 Uhr.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr