Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mysteriöse Funde: 4000 DVDs aufgetaucht
Gifhorn Gifhorn Stadt Mysteriöse Funde: 4000 DVDs aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 29.02.2016
Mysteriöse DVD-Funde in Gifhorn: Polizeioberkommissarin Karin Pirozynski mit einem Teil der inzwischen 4000 Raubkopien. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige
Gifhorn

Jetzt wurden auch DVD-Pakete bei TrinkGut am Eyßelcenter und beim Hagebaumarkt gefunden, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter auf AZ-Nachfrage. Zuvor waren Außenanlagen des Famila-Marktes, des Aldi-Marktes an der Braunschweiger Straße, des Real-Marktes sowie des Toom-Baumarktes Fundorte von ähnlichen Sammelalben.

Es gebe weiterhin keinerlei Hinweise auf den Eigentümer oder denjenigen, der die DVDs an den verschiedenen Stellen abgelegt hatte, so Reuter. „Es ist vollkommen rätselhaft. Wir haben noch keine Idee.“ Der Fall sei sogar bundesweit beispiellos.

Diebesgut seien die DVD-Sammelalben jedenfalls nicht, sagt Reuter. Ebenso schließt die Polizei aus, dass es sich um Depots eines Raubkopierers handele, an denen sich seine Verteiler die Pakete dann abholen sollten. Dazu seien die verschiedenen Fundorte zu offensichtlich gewesen. Jeder beliebige Passant hätte sie entdecken können. „Die DVDs sollten ganz offensichtlich gefunden werden.“

Dabei seien die Scheiben - ältere Filme vom Kinderfilm bis zu Actionkomödie, die längst problemlos in Internetstreams zu sehen wären - mit „relativ professionellen Labels Marke Eigenbau“ versehen. „Wir schütteln hier alle nur den Kopf“, sagt Reuter. „Das Ganze ergibt keinen Sinn.“

rtm

Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Tankstellen-Räubers (39) aus Gifhorn, dem 13 Überfälle zur Last gelegt werden, laufen die Ermittlungen der Kripo in Celle und Gifhorn auf Hochtouren. Gegen den 39-Jährigen wurde inzwischen Haftbefehl erlassen.

29.02.2016

Ist das Niesen jetzt noch eine Erkältung oder schon eine Allergie? Fachleute in Gifhorn führen Reizungen der Atemwege zurzeit noch auf ersteres zurück. Allerdings stehen Pollen langsam in den Startlöchern.

26.02.2016

Gifhorn. Täglich kommen unbegleitete und minderjährige Flüchtlinge nach Deutschland. Im Landkreis kümmert Life Concepts Kirchröder Turm (früher Kinderheimat) um diese Jugendlichen. Mehr als 20 Minderjährige werden aktuell in der Wilhelmstraße in zwei Gruppen betreut.

26.02.2016
Anzeige