Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mutmaßliche Autodiebe in U-Haft
Gifhorn Gifhorn Stadt Mutmaßliche Autodiebe in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 27.02.2017
In Untersuchungshaft: Fünf mutmaßliche Autodiebe wurden am Montag dem Gifhorner Haftrichter vorgeführt. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

„Zwei von ihnen sind gestern in Untersuchungshaft gekommen“, so Polizeisprecher Thomas Reuter auf AZ-Anfrage. Die drei übrigen Tatverdächtigen würden nochmals vernommen, bevor eine Entscheidung getroffen werde, so Reuter zum Stand der Ermittlungen gestern Nachmittag.

Die fünf Männer im Alter zwischen 22 und 38 Jahren waren am Sonntag gegen 3 Uhr von einem Zeugen dabei beobachtet worden, wie sie sich am Tor der Jahreswagen-Verkaufshilfe zu schaffen machten.

Der Zeuge rief die Polizei, die auch mit mehreren Streifenwagen aus Gifhorn, Wolfsburg und Braunschweig sowie mit einem Hubschrauber am Ort des Geschehens anrückte. Die fünf verdächtigen, die laut Gifhorner Polizei „hinlänglich bekannt“ seien, wurden festgenommen.

fed

Gifhorn Stadt „Oh Alpenglühn!“ in der Stadthalle Gifhorn - Turbulentes Stück sorgt für Applausstürme

Da machte die närrische Zeit am Sonntagnachmittag auch vor der Gifhorner Stadthalle nicht halt. Die Aufführung des turbulenten Stückes "Oh Alenpenglühn" wurde vom Publikum mit viel Applaus bedacht.

27.02.2017

Trotz des kalten Wetters strömten Passanten am Wochenende in die Gifhorner Fußgängerzone. Der Appetit verlockte besonders zur Abendbrot- und Mittagszeit zum Besuch des ersten Street Food Open Air. „Die Resonanz war richtig gut“, freut sich Daniel Arzt, gemeinsam mit Lukas Bock Organisator dieses Gourmet-Events.

27.02.2017

Meine. Zu 1133 Bränden und Hilfeleistungen rückten die 102 Feuerwehren des Gifhorner Landkreises im vergangenen Jahr aus. Darunter waren 44 Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen und ebenso Unfälle mit tödlichem Ausgang - „eine Herausforderung der Einsatzkräfte“, betonte Kreisbrandmeister Thomas Krok während der Dienstversammlung der Stadt-, Gemeinde- und Ortsbrandmeister in Meine.

26.02.2017
Anzeige