Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mut-Tour macht Station im Georgshof
Gifhorn Gifhorn Stadt Mut-Tour macht Station im Georgshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 13.06.2016
Mut-Tour: Im Gifhorner Georgshof macht das Aktionsprogramm am 23. Juni Station. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Die Mut-Tour ist Deutschlands erstes mobiles Aktionsprogramm und will durch Aufklärung und Information zur Entstigmatisierung dieser Erkrankung beitragen. Das Gifhorner Bündnis gegen Depression ist zum dritten Mal dabei.

Am Donnerstag, 23. Juni, macht die Tour von Wolfsburg kommend einen Mittagsstopp in Gifhorn beim Mehrgenerationenhof Omnibus im Georgshof. „Dort werden unsere Bündnisakteure auf einer Info- und Messemeile rund um die Thematik Depression für Fragen zur Verfügung stehen“, kündigt städtische Gleichstellungsbeauftragte Sylvia Rohrbeck an. Auch die Krankenkassen beteiligten sich daran.

Interessierten wird ab 12 Uhr ein Mittagsgrillen angeboten. Im Anschluss können Bürgerinnen und Bürger gegen 14 Uhr mit einer Gruppe, die vom ADFC Gifhorn angeführt wird, nach Braunschweig radeln. Bürgermeister Matthias Nerlich gibt den „Startpfiff“.

Bundesstart der Mut-Tour war übrigens am 4. Juni in Heidelberg. Nach Wolfsburg, Gifhorn, Hildesheim, Bielefeld und anderen Städten endet die Tour schließlich nach 50 Mitfahr-Aktionen am 3. September in der Hansestadt Bremen.

ust

Eine Einbruchserie zog sich am Wochenende durch den Gifhorner Landkreis. Die unbekannten Täter machten eher geringe Beute, richteten aber erheblichen Schaden an.

13.06.2016

Bei einem missglückten Überholmanöver sind fünf Menschen schwer verletzt worden. Auf der B4 zwischen Gifhorn und Uelzen wollte eine 18-Jährige am Sonntag eine Kolonne vor einer Kurve überholen. Bei dem Versuch, dem Gegenverkehr auszuweichen, prallte der Wagen gegen einen Baum.

13.06.2016

Gifhorn. Die EM ist gestern auf dem Gifhorner Marktplatz angekommen. Knapp 300 Fans waren zum ersten Public Viewing gekommen und bejubelten dort den 2:0-Sieg der Löw-Mannschaft.

12.06.2016
Anzeige