Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Muslime und Christen beten für Frieden
Gifhorn Gifhorn Stadt Muslime und Christen beten für Frieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 21.01.2015
Gebet für den Frieden: Muslime und Christen trafen sich am Sonnabend am Ceka-Brunnen, Gifhorns Religionsgemeinschaften hatten eingeladen. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Wrasmann wies darauf hin, dass die Idee zu diesem Gebet vor dem Hintergrund des terroristischen Anschlags in Paris, aber auch als Reaktion auf die Pegida-Bewegung entstanden sei. „Wir laden deshalb ein zur Demonstration gegen Bragida am Montag in Braunschweig.“

Auch der stellvertretende Superintendent Wolfram Bach betonte: „Wir möchten Orte der Begegnung suchen und nutzen, denn je besser wir uns kennen, desto einfacher ist es, in Frieden und gegenseitiger Achtung miteinander zu leben.“ Dazu gehöre, Unterschiede auszuhalten. Bach betete: „Hilf uns, Brücken der Verständigung gegen den Fanatismus zu bauen.“

Das Gebet des Religionsgelehrten der Gifhorner Moschee Ahmet Tanis wurde von Akin Karadag übersetzt. Es war die Bitte darum, Friede, Liebe und Schönheit „dort zu entfalten, wo wir leben“, die Bitte um die Fähigkeit, „Segen zu bringen und gemeinsam das Gute und Schöne zu bewirken“. Yurtsever Rayman als Vorsitzender des türkisch-islamischen Vereins Gifhorn sowie Mehmet Karakus von der kurdisch-islamischen Gemeinde grüßten die Beter.

„Unsere Religionen sind Friedensreligionen“, betonte Wrasmann und sprach abschließend ein orthodoxes Friedensgebet: „Gib uns Ideen und Kreativität, um unser Zusammenleben friedlich zu gestalten.“

 tru

Gifhorn. Wer rastet, der rostet. Und läuft Gefahr, sich Krämpfe oder Zerrungen einzuhandeln. Deshalb drängten die Landkreisläufer am Sonnabendmittag auf Gifhorns Marktplatz auch dazu, möglichst bald weiter zu kommen. „Es wird kalt“, stellte nicht nur Anne Bylitza fest.

18.01.2015

Gifhorn. Der Gifhorner Aktionsrat hatte zugunsten von Ready4work am Freitagabend zu einem Benefizkonzert eingeladen. Unter dem Titel „Von dem Zauber der Flöte zur Neuen Welt“ gastierte das Philharmonic Volkswagen Orchestra in der Gifhorner Stadthalle.

18.01.2015

Gifhorn. 100 Jahre St. Bernward in Gifhorn: Zum Auftakt des Jubiläumsjahrs der katholischen Kirche auf dem Ziegelberg fand am Sonntag ein feierlicher Gottesdienst mit anschließendem Festvortrag und Neujahrsempfang statt.

21.01.2015
Anzeige