Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Musiktage Niedersachsen kommen nach Gifhorn

Kulturevent im September Musiktage Niedersachsen kommen nach Gifhorn

Kultureller Leckerbissen in neu aufblühender Location: Die Musiktage Niedersachsen machen in diesem Jahr Station in Gifhorn, und zwar im neu hergerichteten Rosengarten des Schlosses.

Voriger Artikel
Landkreis fördert Präventionsarbeit mit 8600 Euro
Nächster Artikel
Brot und Brötchen werden teurer

Kultureller Leckerbissen für Gifhorn: Die Musiktage Niedersachsen machen in diesem Jahr im neu hergerichteten Rosengarten des Gifhorner Schlosses Station.
 

Quelle: Sebastian Preuss

Gifhorn. Rund 50 Konzerte zum Thema „Beziehungen“ laufen zwischen 1. und 30. September landesweit. Das Auftaktwochenende hat am Sonntag, 2. September, 15 Uhr, in Gifhorn seinen Abschluss, nachdem zuvor in Wolfsburg und Fallersleben Events gelaufen sein werden.

Kleinkunst und Musik

Flanieren im Rosengarten des Schlosses, dazu Kleinkunst und Musik: Fest steht der Auftritt des Saxofon-Quartetts Sistergold. Auch Musiker der Kreismusikschule, die in diesem Jahr 40 Jahre alt wird, sind mit von der Partie. „Es wird mit Gebläse sein“, sagt Schulleiter Peter Bönisch. „Ins Detail will ich noch nicht gehen. Aber es gibt schon verschiedene Überlegungen.“

Akrobaten und Jongleure treten in Paaren auf. Das soll das Thema „Beziehungen“ versinnbildlichen, sagt Dr. Sabine Schormann, Stiftungsdirektorin der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, die die Musiktage Niedersachsen veranstaltet. „Wenn da die Beziehung nicht stimmt, kann es böse ausgehen.“

Tolle Umgebung

„Der Rosengarten ist voriges Jahr abschließend hergerichtet worden – unter großer Beteiligung der Sparkasse. Das ist eine tolle Umgebung“, sagte Landrat Dr. Andreas Ebel. „Wunderbar, wenn man als Bürgermeister sagen kann: In der Stadt ist was los“, sagte Matthias Nerlich. Er erwartet Anziehungskraft für Gifhorn. Davon ist auch Gerhard Döpkens, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, überzeugt: Die Musiktage Niedersachsen hätten „ein treues Publikum aus ganz Niedersachsen“.

Karten sind ab sofort erhältlich im Internet unter www.musiktage.de.

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Ist der VfL noch zu retten?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr