Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Musikshow in und Fahrzeugschau vor der Stadthalle
Gifhorn Gifhorn Stadt Musikshow in und Fahrzeugschau vor der Stadthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 06.03.2017
Feuerwehr in und vor der Stadthalle: Das Kindertheater „Feuerwehrmann Sam“ (gr. Bild) begeisterte mehr als 1000 junge Zuschauer. Die Gifhorner Feuerwehr (kl. Bild) präsentierte sich mit so lehrreichen wie spannenden und unterhaltsamen Aktionen. Quelle: Maren Kiesbye
Anzeige
Gifhorn

Es gab ein Tanklöschfahrzeug und die Drehleiter zu besichtigen, und mitsamt echten historischen Feuerwehrhelmen konnten Kinder sich im Drehleiterkorb niederlassen. Mit Strahlrohr und Pumpen durfte die Treffsicherheit auf eine Spritzwand getestet werden. Und in der Stadthalle gab es noch viel mehr Kurzweiliges zum Toben, Spielen und Ausprobieren: eine Hüpfburg, riesige Legosteine, Dosenwerfen, Fühlkisten, Erbsenklopfmaschine und vieles mehr. Insgesamt 43 Aktive sowie Mitglieder der Jugend- und der Kinderfeuerwehr sorgten für einen reibungslosen Ablauf und viel gute Laune.

„Wir haben uns sehr gefreut, als die Anfrage der Stadthalle für diesen Aktionstag kam, und gleich gerne zugesagt“, sagte Hauptorganisator Michael Sohr. „So viele Kinder sind hier, alle haben Spaß, und wir freuen uns natürlich auch immer über neuen Nachwuchs in unseren Reihen.“ Ortsbrandmeister Uwe Michel erklärte, dass eine Botschaft darin liege, Kindern die Angst vor Feuerwehrleuten in kompletter Montur zu nehmen: „Daher laufen ein paar von uns hier mit Atemschutzmasken herum. Im Ernstfall sollten Kinder sich nicht vor uns verstecken, sondern uns vertrauen.“

Stefanie Schrader von der Stadthalle war begeistert vom gewaltigen Zulauf: „Beide Feuerwehrmann Sam Shows waren schnell restlos ausgebucht, so kam die Idee des zusätzlichen Aktionstages auf. Es war eine tolle Zusammenarbeit mit der Feuerwehr.“

Natürlich kam auch die musikalische Show selber richtig gut an, insbesondere, da die Schauspieler in ihren Kostümen den animierten Figuren der beliebten Kinderserie tatsächlich täuschend ähnelten. Mehr als 1000 Zuschauer besuchten die beiden Aufführungen.

kye

Gifhorn Stadt "Jeder stirbt für sich allein" in Stadthalle - Peter Bause und Hellena Büttner überzeugen

Einen sehr emotionalen Abend bot das Alte Schauspielhaus Stuttgart mit „Jeder stirbt für sich allein“ in der Gifhorner Stadthalle vor erschüttertem Publikum.

08.03.2017
Gifhorn Stadt Auszeichnung für kulturelle Verdienste - Ursula Brüns ist neue Gifhorner Hutträgerin

Ursula Brüns aus Rade bei Wittingen ist neue Gifhorner Hutträgerin. Ihr Engagement in Kultur und Förderung der Kunst im Nordkreis hat ihr nun diese Auszeichnung des Uniformierten Schützenkorps (USK) für Verdienste um Tradition, Brauchtum und Historie eingebracht.

05.03.2017

Dem Müll keine Chance: Mehrere Hundert Menschen im ganzen Kreis Gifhorn nahmen am Samstag an der Aktion „Sauberer Landkreis“ teil. In mehr als 60 Orten sammelten sie Unrat ein.

06.03.2017
Anzeige