Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Musikfestival für die ganze Familie: Viele Künstler, wenig Publikum

Aktionstag in der Flutmulde Musikfestival für die ganze Familie: Viele Künstler, wenig Publikum

Neun Bands und Einzelkünstler traten am Samstag beim gemeinsamen Konzerttag vom Verein Hand in Hand für Kinder der Region und Kinderschutzbund auf dem Gelände an der Flutmulde auf. Die Veranstalter bekamen die Konkurrenz des Gifhorner Kinderschützenfestes zu spüren. Die Resonanz an der Flutmulde war eher verhalten.

Gifhorn, Flutmulde 52.4804 10.53702
Google Map of 52.4804,10.53702
Gifhorn, Flutmulde Mehr Infos
Nächster Artikel
Neue Außenstelle für BBS I bietet mehr Raum

Konzerttag an der Flutmulde: Der Verein Hand in Hand und der Kinderschutzbund hatten eingeladen.

Quelle: Michael Franke

Gifhorn. Zahlen konnte Frank Jödicke vom Verein Hand in Hand für Kinder der Region nicht nennen. Zumindest der Auftritt von Anna und Elsa, den Stars aus dem Walt-Disney-Film „Frozen“, lockte zahlreiche Kinder an die Bühne, hat er beobachtet. Ansonsten hätten sich die Besucher auf dem weitläufigen Gelände des Kinderschutzbundes verteilt.

„So etwas haben wir noch nie gemacht“, sagt Jödicke über die Premiere einer Open-Air-Veranstaltung dieser Art. Er räumt ein, sich mehr Besucher gewünscht zu haben, und dass das Kinderschützenfest ein starker Konkurrent gewesen sei. Allgemein hält er es für schwierig, im Sommer eine Veranstaltung zu etablieren. In der Saison gebe es immer irgendwelche Konkurrenz-Veranstaltungen. Seine Überlegung: „Dann lieber etwas Kleineres im Herbst machen.“ Doch das letzte Wort über eine Wiederholung sei noch nicht gesprochen. „Wie es weiter geht, kann ich noch nicht sagen.“ Das wolle der Verein erst noch besprechen.

Neben Anna und Elsa traten Hertzfabrik, Till Bennewitz, LAG, Frink, Leon LeStrange (Magie), Ben Schubert Band, Zarge, Urban Bridge und Evas Blues Band auf. Das Programm war für die ganze Familie ausgerichtet und lief vom Mittag bis in den späten Abend. Der Erlös soll dem Kinderschutzbund zugute kommen. Der plant, einen Niedrig-Kletterwald zu bauen.

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Der Saisonauftakt gegen Dortmund war eher schwach - wird sich der VfL Wolfsburg gegen Frankfurt besser schlagen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr