Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Musikfestival für die ganze Familie: Viele Künstler, wenig Publikum
Gifhorn Gifhorn Stadt Musikfestival für die ganze Familie: Viele Künstler, wenig Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 19.06.2017
Konzerttag an der Flutmulde: Der Verein Hand in Hand und der Kinderschutzbund hatten eingeladen. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Zahlen konnte Frank Jödicke vom Verein Hand in Hand für Kinder der Region nicht nennen. Zumindest der Auftritt von Anna und Elsa, den Stars aus dem Walt-Disney-Film „Frozen“, lockte zahlreiche Kinder an die Bühne, hat er beobachtet. Ansonsten hätten sich die Besucher auf dem weitläufigen Gelände des Kinderschutzbundes verteilt.

„So etwas haben wir noch nie gemacht“, sagt Jödicke über die Premiere einer Open-Air-Veranstaltung dieser Art. Er räumt ein, sich mehr Besucher gewünscht zu haben, und dass das Kinderschützenfest ein starker Konkurrent gewesen sei. Allgemein hält er es für schwierig, im Sommer eine Veranstaltung zu etablieren. In der Saison gebe es immer irgendwelche Konkurrenz-Veranstaltungen. Seine Überlegung: „Dann lieber etwas Kleineres im Herbst machen.“ Doch das letzte Wort über eine Wiederholung sei noch nicht gesprochen. „Wie es weiter geht, kann ich noch nicht sagen.“ Das wolle der Verein erst noch besprechen.

Neben Anna und Elsa traten Hertzfabrik, Till Bennewitz, LAG, Frink, Leon LeStrange (Magie), Ben Schubert Band, Zarge, Urban Bridge und Evas Blues Band auf. Das Programm war für die ganze Familie ausgerichtet und lief vom Mittag bis in den späten Abend. Der Erlös soll dem Kinderschutzbund zugute kommen. Der plant, einen Niedrig-Kletterwald zu bauen.

Von Redaktion

Gifhorn Stadt Schrecklicher Unfall in Kästorf - Wittinger (18) stirbt in Autowrack

Schrecklicher Verkehrsunfall am Montagabend auf der Hauptstraße in Kästorf: Ein 18-jähriger Autofahrer aus Wittingen kam dabei ums Leben. Am Unfallort war ein Großaufgebot von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Einsatz. Die Hauptstraße blieb für die Rettungs- und Bergungsarbeiten mehr als eineinhalb Stunden voll gesperrt.

19.06.2017

Auch im Jahr 2017 fahren die Conti-Radler wieder ihre große Jahrestour, am Freitag geht’s los. Vom 23. Juni bis zum 4.Juli ist der Trupp auf dem Oder-Neiße-Radweg unterwegs, erkundet den Spreewald und fährt schließlich entlang der Mulde und Elbe bis nach Magdeburg.

19.06.2017

Die Straßen waren von zahlreichen Zuschauern gesäumt, die dabei sein wollten, als am Sonntagnachmittag Schützen, Spielmannszüge, Vereine und Gruppierungen durch Gifhorns Innenstadt marschierten. Bei der vorangehenden Abschlussbesprechung der Schützen gab es nur zufriedene Echos.

18.06.2017
Anzeige