Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Musikalische Reise durch die Magie der Nacht
Gifhorn Gifhorn Stadt Musikalische Reise durch die Magie der Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 05.09.2016
Ausgeprägte Bühnenpräsenz: Sonja Stephan (r.) interpretierte Lieder unterschiedlicher Komponisten. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Die Mascheroder Drehorgelmusikanten begrüßten die Zuschauer gut gelaunt im Innenhof des Schlosses mit klassischen und volkstümlichen Melodien bekannter Komponisten. Seit 25 Jahren widmen Gitli-Ingrid und Manfred Glaß sich ihrem Traum von der Drehorgel. Sämtliche Musikstücke sind selbst bearbeitet, und für besondere Akzente hat Glaß sogar ein Glockenspiel selbst gebaut und der Drehorgel hinzugefügt.

Im Rittersaal warteten schließlich mit dem Liederprogramm „Träume des Rausches“ auf das Publikum. Die Sopranistin Sonja Stephan und Yun Qi Wong am Flügel boten eine faszinierende musikalische Reise durch die Magie der Nacht, der blauen Stunde, in der Gefühle und Empfindungen ihren Höhepunkt erreichen: romantisch, erotisch, mystisch.

Mit ihrem warmen, kräftigen Sopran gelang es Sonja Stephan, das Publikum zu fesseln. Mühelos gelangen ihr nicht nur die Höhen ohne Spitzen und mit viel Ausdruck. Mit ihrer ausgeprägten Bühnenpräsenz interpretierte sie die unterschiedlichen Lieder sehr eindrucksvoll: Von Schubert, Schumann und Brahms über die weniger bekannten „Sieben frühen Lieder“ Alban Bergs bis hin zu den „Fêtes Galantes“ von Débussy und schließlich den moderneren amerikanischen Liedern.

Keine gefühlvollere Begleitung als das Spiel von Yun Qi Wong hätte man sich wünschen können. Die Pianistin verstand es glänzend, die Lieder mit sanfter Schmeichelei und leidenschaftlichem Temperament zu begleiten und dazu noch das Programm charmant zu erläutern.

Einem begeistert applaudierenden Publikum wurden Zugaben nicht verwehrt.

 sdo

Celle/Gifhorn. Am frühen Montagmorgen, gegen 01:10 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen Opel Corsa in der Fuhsestraße. Im Fahrzeug befanden sich der 31 Jahre alte Fahrer und die 34 Jahre alte Beifahrerin und Eigentümerin des Autos. Beide stammen aus dem Landkreis Gifhorn.

05.09.2016

Kästorf. Großes Jahresfest der Diakonie Kästorf: Am Sonntag fand wieder einmal das traditionelle Fest der Einrichtung statt. Die verschiedenen Bereiche präsentierten sich, es gab ein buntes Programm mit vielen Highlights.

05.09.2016

Gifhorn. Musik für die Wohltätigkeit: Der Lions-Club Gifhorn engagierte sich am Sonntag erneut mit einem Benefizkonzert für gute Zwecke in der Region. In Zusammenarbeit mit dem Philharmonic Volkswagen Orchestra und der Volkswagen AG als Sponsor präsentierte der Lions-Club den Auftritt der Musiker in der Stadthalle.

04.09.2016
Anzeige