Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Museumsfest für Ost und West
Gifhorn Gifhorn Stadt Museumsfest für Ost und West
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 05.05.2014
Buntes Programm: Auch die Relawawitas vom FC Brome sorgten beim Frühlingsfest im Böckwitzer Museum für Stimmung. Quelle: Alexander Täger
Anzeige

Zwar hielt sich der gleißende Stern beim Frühlingsfest hinter den Wolken versteckt, der Stimmung tat das aber keinen Abbruch.

Dafür sorgte schon das bunte Programm mit Gästen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Ganz bewusst, wie Museumsverein-Vorsitzende Ingrid Schumann erklärte. Denn: Wichtig sei, „dass es zusammenwächst“, so Schumann. Ganz zufrieden war sie nicht: „Leider ist keiner aus Böckwitz da“, bedauerte sie.

Mit dem Männergesangverein Jahrstedt-Germenau und dem Shanty-Chor Hankensbüttel wurde ein bunter Liederstrauß geboten. Die „Relawawitas“ vom FC Brome mit Regina Lawatsch zeigten Tanzeinlagen. Helge Körtge aus Köckte brachte die Besucher zum Lachen.

Zum Flanieren lud das Angebot der Hobby-Künstler ein. Aussteller Fritz Lenz aus Jeseritz zeigte hölzerne Mollen. „Die sind alle handgemacht“, sagte er. Zum zweiten Mal gehörte ein Oldtimer-Treffen zum Frühlingsfest. Auf dem Platz stand unter anderem ein DKW F7 aus dem Jahr 1938 von Susanne und Rainer Schneider aus Wahrenholz.

Aus Bergfeld waren Wolfgang Bretter, Volker Schulz, Alexander Kludt und Uwe Domition von den Bergfelder Freunden historischer Fahrzeuge mit ihren Traktoren nach Böckwitz gekommen. „Es ist gleich um die Ecke, da haben wir uns kurz entschlossen, vorbeizuschauen“, so Domition.

dn

Gifhorn. Wissenswertes, Kulinarisches und Unterhaltsames: „Gifhorn International“, das zweite Kulturfest der Gifhorner Zuwanderer, fand am Sonntag in Kombination mit dem verkaufsoffenen Sonntag statt.

04.05.2014

Isenbüttel. In die neue Saison ist am Sonntag der Tankumsee gestartet. Geschäftsführer Reinhard Bauerfeld und das Team vom Fremdenverkehrsverein um Margret Schreiner setzten zum Auftakt auf den ebenso bewährten wie beliebten Familientag mit Flohmarkt, Kinderaktionen und Kulinarischem.

04.05.2014

Westerbeck. Eine Fahrt mit der Moorbahn ist etwas ganz Besonderes - im Umkreis von mehr als 100 Kilometern gibt es nichts Vergleichbares.

07.05.2014
Anzeige