Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Müllcontainerbrände: 16.000 Euro Schaden

Gifhorn Müllcontainerbrände: 16.000 Euro Schaden

Ein bislang unbekannter Brandstifter hielt in der Nacht zum Freitag im südöstlichen Stadtgebiet von Gifhorn Polizei und Feuerwehr in Atem. Vier große Müllcontainer und zwei Mülltonnen wurden durch die Brände zerstört, ein in der Nähe abgestellter Pkw wurde durch die große Hitzeeinwirkung erheblich beschädigt.

Voriger Artikel
Parkplatz-Ärger am Schloss
Nächster Artikel
Einbrecher im Hammersteinpark

Feuerteufel in der Südstadt: In der Nacht zum Freitag brannten Müllcontainer und Mülltonnen - der Gesamtschaden beträgt rund 16.000 Euro.

Quelle: Archiv

Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf rund 16.000 Euro.

Gegen 00.47 Uhr wurden die Einsatzkräfte zum ersten Mal alarmiert, als ein Papiercontainer vor einem Mehrfamilienhaus in der Hufelandstraße lichterloh brannte. Die schnell vor Ort angerückte Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen, jedoch war der Müllbehälter schon nahezu vollständig zerstört.

Kaum war das erste Feuer erloschen, machten sich die  Feuerwehrleute auf zum nächsten Containerbrand. Um kurz nach 1 Uhr meldete ein 27-jähriger Anwohner einen brennenden Altpapiercontainer auf dem Stellplatz vor einem Mehrfamilienhaus am Bostelberg. Auch dieser Container brannte vollständig herunter, ehe die Feuerwehr den Brand löschen konnte.

Gegen 2 Uhr folgte schließlich ein weiterer Alarm: Vor einem  Mehrfamilienhaus am Dannenbütteler Weg, unweit des Calberlaher Damms, brannten zwei große Abfallcontainer sowie zwei 240 Liter Mülltonnen. Ein in der Nähe geparkter VW Golf wurde durch die große Hitze an der  Beifahrerseite beschädigt.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, die sich  möglicherweise zur fraglichen Zeit in der Nähe der Brandorte aufgehalten haben, bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr