Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Müdener sammeln Matratzen aus der Natur

Müden Müdener sammeln Matratzen aus der Natur

Müden. Für die Jäger und die Pfadfinder stand unlängst die gemeinsame jährliche Müllsammelaktion auf dem Programm. Sie trafen sich auf der Streuobstwiese der Pfadfinder am Müdener Molkereiweg und schwärmten von dort in kleinen Gruppen aus, um die Reviere von Unrat zu befreien.

Voriger Artikel
Vogeleier in natürlicher Farbenvielfalt
Nächster Artikel
HG-Schüler: Spannende Tage in Russland erlebt

Der Container ist voll: Die Müdener Jäger und Pfadfinder sammelten rund zehn Kubikmeter Müll in der Natur, darunter Matratzen, Altöl und Elektroschrott.

Quelle: Könecke

Beteiligt waren Jäger aus Müden, Dieckhorst, Bokelberge und erstmalig auch aus Hahnenhorn. Mit von der Partie waren viele Mädchen und Jungen aus der Gemeinde, die fleißig halfen und sich tatkräftig engagierten.

Wenn die Jäger und die Pfadfinder zusammen eine Müllsammelaktion initiieren, dann bezwecken sie zweierlei: So sollen Feld, Wald und Flur von Unrat befreit werden, um den Lebensraum von Pflanzen und Tieren zu schützen, und durch beispielhaftes Tun soll das Problembewusstsein in den Vordergrund gerückt werden.

So erfuhren die Kinder von den Folgen der Landschaftsvermüllung für Mensch und Tier, was sie zu zusätzlichem Sammeleifer motivierte.

Rund zehn Kubikmeter Müll fanden die Aktiven in den Gräben, Wäldern und an Feldrändern. Darunter mehrere Matratzen, Behälter mit Altöl, diverse Elektrogeräte und anderen Hausrat. Mit Anhängern wurden die Abfälle zur Sammelstelle gebracht, wo der eine Container kaum ausreichte, um die Menge aufzunehmen.

Im Anschluss an die vierstündige Sammelaktion fand der arbeitsreiche Vormittag geselligen Ausklang mit einem gemeinsamen Mittagessen vom Grill.

vk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr