Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Müdener (30) stirbt nach Kollision mit Lastwagen

Gifhorn Müdener (30) stirbt nach Kollision mit Lastwagen

Gifhorn. Tödlicher Unfall am Mittwochnachmittag auf der B 188 bei Gifhorn: In Höhe Heidesee kam ein Skoda Octavia aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegen kommenden Lastwagen. Der Octavia-Fahrer kam ums Leben, sein Beifahrer und die Lkw-Fahrerin wurden verletzt.

Voriger Artikel
Bündnis für Familien hat viel vor
Nächster Artikel
Humboldt-Gymnasiasten laufen für den guten Zweck

Schlimmer Unfall: Ein Skodafahrer aus Müden kam am Mittwochnachmittag auf der B 188 bei Gifhorn in den Gegenverkehr – nach der Kollision starb der 30-Jährige.

Quelle: Michael Uhmeyer

Der 30-Jährige aus Müden war gegen 14 Uhr auf dem Weg von Gifhorn in Richtung Meinersen, als sein Wagen nach links auf die Gegenspur geriet. Dort prallte das Auto frontal gegen den Lastwagen einer 48-Jährigen aus Lehre. Der Autofahrer war nach Einschätzung der Polizei auf der Stelle tot, sein 30-jähriger Beifahrer aus Meinersen und die Brummifahrerin kamen ins Klinikum.

Schreckliche Tragödie am Heidesee: Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der B 188 bei Gifhorn kam der 30-jährige Fahrer eines Octavia ums Leben.

Zur Bildergalerie

Den Rettungskräften bot sich vor Ort ein Bild des Grauens. „Das Trümmerfeld erstreckt sich über 55 Meter“, berichtete Kreisfeuerwehr-Sprecher Tobias Nadjib.

19 Einsatzkräfte der Gifhorner Wehr unter Leitung von Maik Schaffhauser waren im Einsatz, um den Leichnam aus dem Wrack zu bergen und die Trümmer des Fahrzeugs zu beseitigen. Die B 188 musste sechs Stunden lang gesperrt werden. Die Bergung des erheblich beschädigten Lastwagens war aufwändig.

Die Unfallursache ist laut Polizei unklar. Einen Überholvorgang habe es aber nach ersten Erkenntnissen nicht gegeben.

rtm

Der Text wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr