Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Müden: Unfallflucht
Gifhorn Gifhorn Stadt Müden: Unfallflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 03.07.2010
Anzeige

Ein 52-jähriger Mann fuhr den Polizeiangaben zufolge mit einem dunklen Skoda auf der Hauptstraße in Richtung Hohne und überholte in Höhe des Lidl-Marktes ein Trecker-Gespann. In diesem Augenblick bog vom Parkplatz des Supermarktes ein VW Golf oder Polo nach rechts in Richtung Ortsmitte ab und touchierte den entgegen kommenden Skoda. Der wurde im Heckbereich der Fahrerseite beschädigt, während der VW vermutlich vorne links Schaden davon getragen haben dürfte. Der Fahrer des VWs entfernte sich in Richtung Ortsmitte, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.
Der 52-Jährige wendete sein Auto und nahm die Verfolgung auf, verlor den Verursacher jedoch aus den Augen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher oder dessen Fahrzeug geben können. Zeugentelefon: 05372-97850.

Die Welt zu Gast zuhause: Das Internet kann Lawinen mit ungeahnten Ausmaßen lostreten – so wie im Fall der 16-Jährigen aus Gifhorn, deren per Facebook beworbene Gartenparty außer Kontrolle geriet (AZ berichtete). Die Polizei rät Eltern, sich mit dem Internet zu befassen, um ihre Kinder vor Gefahren zu schützen.

03.07.2010

Am bisher heißesten Wochenende dieses Sommers müssen kleine und große Gäste des Gifhorner Schwimmbades nicht mehr dursten. Nach dem AZ-Bericht – Besucher hatten eine fehlende Gastronomie kritisiert – hat Badbetreiber
LandE reagiert und einen Imbisswagen aufstellen lassen.

03.07.2010

„Mitte bis Ende August soll die Brücke fertig sein“, sagt Stephan Böhner, Leiter der Wittinger Außenstelle des Wasser- und Schifffahrtsamts. Gemeint ist die Sanierung der Kanalüberführung am Charlottenhof.

03.07.2010
Anzeige