Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mountainbikestrecke pflegen
Gifhorn Gifhorn Stadt Mountainbikestrecke pflegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 20.07.2011
Arbeitseinsatz in Abbesbüttel: Jugendliche entfernen Unkraut von den Sprunghügeln der Mountainbikestrecke. Quelle: Photowerk (co)
Anzeige

Die aus Lehm gebaute Strecke braucht Pflege. Regnet es viel, müssen die Sprunghügel wie „Tables“ und „Doubles“ wieder mit Schaufeln in Form gebracht werden. Gestern wurde Unkraut entfernt. Der Meiner Ratsherr Hans-Georg Reinemann packte mit an. „Ich habe das Unkraut gesehen und dachte: Da muss was gemacht werden.“

Bis zu fünf Mal in der Woche treffen sich die jungen Leute an der Mountainbikestrecke. „Neulich sind wir zum Mellowpark in Berlin gefahren, um uns Anregungen zu holen“, sagte Nico Simon. Torben Bernhardt könnte sich zum Beispiel Holzrampen auf der Strecke am ehemaligen Jugendtreff vorstellen.

In dem Container-Gebäude ist jetzt eine kleine Fahrradwerkstatt untergebracht. „Uns haben auch schon Nachbarn gebeten, ob wir nicht mal deren Schaltung einstellen können“, so Simon.

Unterstützt werden die Jugendlichen von der Gemeinde Meine mit Material, derzeit laufen Gespräche, weil eine Startrampe angelegt werden soll. Statt in die Pedale zu treten, rollen die Dirtbiker die Rampe herunter und zeigen Sprünge wie den „Table-Top“ oder den „Back-Flip“.

co

Anzeige