Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall
Gifhorn Gifhorn Stadt Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 06.07.2016
B 188 bei Uetze: Bei einem Unfall starb am Mittwochmorgen ein 25-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Gifhorn. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige

Der Zweiradfahrer war nach Angaben der Polizei auf einen voraus fahrenden Kleintransporter aufgefahren. Mit seinem Motorrad Yamaha sei der 25-Jährige auf der B 188 Richtung Gifhorn unterwegs gewesen, berichtet Andre Puiu, Sprecher der Polizeidirektion Hannover. Kurz hinter der Kreuzund Kreuzkrug habe er dann zu einem Überholmanöver eines vor ihm fahrenden VW Golf und eines davor befindlichen Renault Master angesetzt. „Hierbei übersah er offenbar, dass der 39 Jahre alte Fahrer des Renault zu diesem Zeitpunkt in einen Wirtschaftsweg abbog“, so Puiu.

Der Motorradfahrer sei auf das Heck des abbiegenden Transporters geprallt und dann zu Boden gestürzt. „Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Motorrad vollständig zerstört“, so der Polizeisprecher. Ein mit einem Rettungshubschrauber eingeflogener Notarzt habe nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen können.

Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf 12 000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die B 188 in beide Richtungen bis etwa 11 Uhr gesperrt. Autofahrer wurden per Rundfunkdurchsage informiert. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

ust

Mit sage und schreibe 155 km/h raste ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Gifhorn mit seinem VW Golf am Mittwochmorgen durch die Wolfsburger Innenstadt. Eine Zivilstreife stoppte den jungen Mann und leitete ein Strafverfahren ein. Es drohen 680 Euro Geldbuße und ein dreimonatiges Fahrverbot.

06.07.2016

Gifhorn. Nach der Kritik eines Anwohners, der Bürgermeister Matthias Nerlich vorwirft, gerichtlich angeordnete Tempo-30-Maßnahmen auf dem Sonnenweg nicht umzusetzen (AZ berichtete), reagiert die Stadt.

06.07.2016

Ausbüttel/Gifhorn. Die Ersatzteile sind bestellt, dennoch ist unklar, wann die Ampel am Bahnübergang Ausbüttel wieder funktioniert. Die Stadt Gifhorn ist da mit ihrem umgefahrenen Ampelmasten an der Kreuzung Braunschweiger Straße/Alfred-Bessler-Straße weiter.

05.07.2016
Anzeige