Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Morgen beginnt das Schützenfest

Gifhorn Morgen beginnt das Schützenfest

Gifhorn putzt sich fürs Schützenfest heraus: Bereits zum achten Mal schmückt Frank Schlüsche, Zugführer des 4. Zuges vom Uniformierten Schützenkorps (USK) den Marschweg vom Marktplatz bis zum Ende der Fußgängerzone mit Wimpelketten in den blau-roten Stadtfarben. Zum ersten Mal hilft ihm Zugmitglied Juri Graf.

Voriger Artikel
NDR 1 berichtet über Rewe-Aus
Nächster Artikel
Zum Ende Spargel satt

Morgen geht es los: Während des Schützenfestes müssen sich Autofahrer in Gifhorn auf einige Änderungen einstellen.

Das ehrenamtliche Engagement von Schlüsche ist schon Tradition. Die LSW, Schlüsches Arbeitgeber, hat wieder einen Steiger zur Verfügung gestellt, so dass die Schützen gestern gut die Fahnenmasten erreichen konnten.

Die Stadt Gifhorn als Veranstalterin des Schützenfestes bittet die Bewohner darüberhinaus, das ihnen vom städtischen Bauhof angelieferte Birkengrün vor ihren Geschäften aufzustellen, damit sich die Stadt den zahlreichen Besuchern schick präsentiert.

Wer sein Haus mit einer blau-roten Gifhorn-Fahne schmücken möchte, kann eine solche erwerben. In Silvi‘s Copyshop, ab heute in der Celler Straße zu finden, sind noch einige Exemplare vorhanden. Wichtig: Der Copy-Shop, der die 150 mal 90 Zentimeter große Gifhorn-Fahne verkauft, ist gerade nach 18 Jahren in der Torstraße in die Celler Straße umgezogen.


AZ-INFO: Regeln für Autofahrer

  • Die Celler Straße wird nach der Einmündung des Kreisels bis zur Hügelstraße bis Sonntag für Durchgangs­ver­kehr gesperrt. Der Verkehr wird durch Kurze Straße, Fischerweg und Maschstraße umgelei­tet. Stadtauswärts, von der Allerstraße kommend in Richtung Heidesee, wird der Verkehr vor dem Kreisel über Wilhelmstraße, Maschstraße, Fischerweg und Kurze Straße umgeleitet.
  • Die Wilhelmstraße wird halbseitig gesperrt.
  • Die Allerstraße wird vom Kreisel bis zur Brücke mit einem beidseitigen absoluten Halteverbot versehen.
  • Auch die Maschstraße ist Halteverbotszone.
  • In Wilhelmstraße und Maschstraße wird das Befahren mit Fahrrädern entgegen der Einbahnstraße aufgehoben.
  • Die Halteverbotszonen werden vom Ordnungsamt konsequent überwacht, falsch geparkte Fahrzeuge umgehend abschleppen.

Die Stadt weist darauf hin, dass das Parken in Grünanlagen grundsätzlich verboten ist. Allen Besu­chern wird empfohlen, auch die gebührenfreien Parkplätze an der Flutmulde mit Fußweg über die Allerbrücke zum Schützenplatz zu nutzen. Samstag und Sonntag ist auch auf dem Park­platz Schottische Mühle das Parken gebührenfrei.

fi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr