Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Momente in Meinersen

Meinersen Momente in Meinersen

Meinersen. Die zweite Stufe des Projektes ist genommen - die Ergebnisse können ab kommenden Freitag während einer Vernissage im Künstlerhaus begutachtet werden. Es sind Momentaufnahmen in Form brillanter Fotos - aufgenommen in Meinersen von Meinersern für das Buch, das als „Bestandsaufnahme Meinersen 2013“ erscheinen soll.

Voriger Artikel
Sanierungspläne für Schulsportplatz
Nächster Artikel
VW baut in Isenbüttel

Graffiti: Momentaufnahme des besprühten Mauerwerks am Parkplatz des Gasthauses Niebuhr.

Quelle: Repro: Kottlick

Als Kooperationsprojekt der Bösenberg-Stiftung und des Künstlerhauses soll dieses Buch im Frühling erscheinen, plant Dirk Bösenberg von der gleichnamigen Stiftung. Gemeinsam mit Ernst Posselt vom Künstlerhausverein gewährte er jetzt vorab einen Blick auf die 130 Bilder, die von 13 Fotografen für das dreistufige Projekt eingesandt wurden.

Im ersten Teil der Bestandsaufnahme hatten Maler der Künstlergruppe Norddeutsche Realisten eine subjektive Bestandsaufnahme des Ortes auf Leinwand gebannt. Für den zweiten Teil waren Hobbyfotografen aufgerufen, Meinersen aus ihrem Blickwinkel abzulichten. Teil drei soll das Buch sein, das laut Bösenberg allein mit örtlicher Förderung entsteht und damit das Engagement für dieses Projekt beweist.

Keine Profis, sondern Hobbyfotografen haben sich laut Posselt aufgemacht, um die Momentaufnahmen von Meinersen für das Buch und damit die Nachwelt festzuhalten. Das entspreche dem Ansinnen des Künstlerhauses, die Pforten für alle Schichten der Bevölkerung zu öffnen.

Fischpass, Kirche, Graffiti, Künstlerhaus, Pferde, Tankstelle - lang ist die Liste der 130 Motive. Eine Kommission wählte 57 Aufnahmen aus, um sie großformatig ab Freitag, 28. Februar, 19 Uhr, im Künstlerhaus zu präsentieren. Gäste sind willkommen und im Rahmen einer Aktion aufgefordert, das Bild auszuwählen, das ihnen am besten gefällt.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr