Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Modellwerkstatt für Miniaturen schließt
Gifhorn Gifhorn Stadt Modellwerkstatt für Miniaturen schließt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 09.04.2015
Bis ins letzte Detail: In einem Projekt von Ausbildung und Arbeit Plus bauen Langzeitarbeitslose historische Gifhorner Häuser im Modell nach. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Der Lange Jammer, in dem 650 Arbeitsstunden stecken, ist bereits im Maßstab 1:25 nachgebaut – bis ins kleinste Detail. Am Kavalierhaus arbeiten die Teilnehmer unter der fachlichen Anleitung von Eberhard Größler und mit dem Sozialpädagogen Olaf Preißner.

„Die Teilnehmer mit schwerwiegenden Vermittlungshemmnissen arbeiten in zwei Schichten“, so Größler. Sie machen sich in der Kästorfer Werkstatt mit der handwerklichen Bearbeitung verschiedener Werkstoffe vertraut. Und sie lernen den Umgang mit Holzbearbeitungsmaschinen. Außerdem werden Arbeitnehmertugenden wie Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit wieder zur Selbstverständlichkeit.

„Trotz aller Erfolge kann das Jobcenter diese Maßnahme nicht weiter finanzieren, und die Werkstatt wird nach nur einem Jahr geschlossen“, teilte Gisela von Sehlen von Ausbildung und Arbeit Plus mit. Mit dem Tag der offenen Tür in der Werkstatt in Kästorf, Hauptstraße 29a, am 21. April von 10 bis 15 Uhr soll gezeigt werden, dass auch Menschen mit vielfältigen und schwerwiegenden Hemmnissen kreativ und produktiv sein können.

fed

Winkel. 30 Hunde und ihre Zweibeiner folgten der Einladung der Tierpsychologin Gina Hasenfuß zum gemeinsamen Ostergassi am Sonnabend durch die Winkeler Heide.

09.04.2015

Gifhorn. Mit dem Beatles-Hit „Twist and Shout“ ging‘s los - und damit war das Programm klar. Suzie & the Seniors brachten den Kultbahnhof bei der Oldienight am Ostersonntag zum Brodeln.

06.04.2015

Gifhorn. Zahlreiche Osterfeuer loderten in den vergangenen Nächten im Landkreis Gifhorn. Wie am Gifhorner Schlosssee auch ließen sich Jung und Alt von dem österlichen Brauch faszinieren.

06.04.2015
Anzeige