Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mit viel Musik durch die Innenstadt
Gifhorn Gifhorn Stadt Mit viel Musik durch die Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 21.06.2015
Umzug der Schützen: In diesem Jahr stand das Fest im Zeichen des 200. Jahrestages der Schlacht von Waterloo. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Das stand ja bekanntlich in diesem Jahr ganz im Zeichen des 200. Jahrestages der Schlacht von Waterloo, an der 1815 auch ein Gifhorner Landwehrbataillon teilgenommen hatte. Und so führte die Waterloo-Kapelle des BSK ihre rund 180 Jahre alte und mit Kuhfellen bespannte „Pauke“, das älteste erhaltene Instrument der Kapelle, auf einem Handwagen mit.

Ebenfalls im Festumzug dabei: der amtierende Schützenkönig Olaf Klosewic. Er hatte sich gegen 250 Mitstreiter beim Königsschießen durchgesetzt.

Zur Galerie
Schützenfest: Mit dem großen Umzug am Sonntag durch die Gifhorner Innenstadt boten BSK und USK einen weiteren Höhepunkt des mehrtägigen Festes.

Vor und hinter den amtierenden Majestäten zogen mehr als ein Dutzend Musikgruppen und - züge durch Gifhorn, mal mit klassischen Märschen, mal mit flotter moderner Musik. Dazwischen die Teileinheiten von USK und BSK, Abordnungen befreundeter Schützenvereine aus dem Landkreis, Feuerwehr, DRK und zahlreiche Ortsvereine. Die zeigten während des Marsches immer wieder, was bei ihnen Programm ist, da wurde geradelt und geturnt.

Den Zuschauern – dicht gedrängt säumten sie an vielen Stellen den Zug – gefiel es. Viele suchten sich, nachdem die Schlange nach mehr als 20 Minuten vorbei war, an anderer Stelle erneut einen Aussichtspunkt, um den Umzug noch einmal zu sehen.

ba

Gifhorn. Mit einem Regenguss startete das Gifhorner Kinderschützenfest am Samstag. Zur Proklamation schien dann allerdings die Sonne.

21.06.2015

Die unheimliche Brandserie geht weiter: In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag brannten im Stadtgebiet erneut sieben Müllcontainer ab.

21.06.2015

Gifhorn. Spontane Aktion an der Freiheitsglocke in Gifhorn: Horst Wrobel beteiligte sich am Freitag an der Aktion der Kirchen, die zum Gedenken an 23.000 im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlingen die Glocken läuten ließen.

20.06.2015
Anzeige