Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mit präziserem B-Plan gegen Logistikhalle am Laischeweg

Weyhausen Mit präziserem B-Plan gegen Logistikhalle am Laischeweg

Weyhausen. Eine große Logistikhalle am Laischeweg mit Anlieferungsverkehr beinahe rund um die Uhr? Es wäre ein Alptraum für viele Weyhäuser gewesen. Nachdem zwei Gerichte der Gemeinde Recht gegeben haben in Sachen Widerspruch gegen die Baugenehmigung, beschäftigte sich am Mittwochabend der Bauausschuss mit dem B-Plan - er soll präzisiert werden, damit solche Streitereien in Zukunft ausgeschlossen sind.

Voriger Artikel
Mehr als 60 Bürger bei Infoveranstaltung des Wasserverbandes
Nächster Artikel
Heinz-Hermann Thiel holt sich den Königstitel

Thema im Weyhäuser Bauausschuss: Damit am Laischeweg keine Logistikhalle entsteht, wird der B-Plan geändert.

Quelle: Photowerk (alb)

60 bis 70 Lastwagen pro Tag hätten die 1200 Quadratmeter große Halle an der Ecke Laischeweg/Mühlenweg beliefern sollen (AZ berichtete). „Der Landkreis hat die Baugenehmigung erteilt, dagegen haben wir Widerspruch eingelegt“, berichtete Bürgermeisterin Gaby Klose - und die Gemeinde bekam sowohl vom Verwaltungsgericht als auch vom Oberverwaltungsgericht Recht.

„Ich gehe aber davon aus, dass die Firma sich damit nicht zufrieden geben wird“, sagte Klose im Ausschuss. Um dafür und für zukünftige Anträge gerüstet zu sein, sollen die Festsetzungen im B-Plan nun präzisiert werden - nämlich dahingehend, dass eine 24-Stunden-Anlieferung verboten und die Größe der anliefernden Lastwagen beschränkt wird. Der Bauausschuss stimmte deshalb für den Aufstellungsbeschluss des B-Plans inklusive Veränderungssperre.

Ende 2012 ist die Gemeinde eine Kooperation mit der Volksbank BraWo zur Entwicklung des Gewerbegebietes Klanze-Ost eingegangen. Die soll jetzt beendet werden. „Die Kooperation hat nichts gebracht. Wir kommen nicht weiter“, erklärte Gaby Klose. Nach mehreren Gesprächen lehnten die Grundstückseigentümer eine Zusammenarbeit mit der Volksbank ab. „Die Angebote waren nicht angemessen. Deshalb orientieren wir uns jetzt neu“, so Klose. Ihr schwebt ein Konzept mit Wohnbebauung und Gewerbe vor, ähnlich wie es Tappenbeck östlich des Mühlenweges plant.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr