Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mit Vollgas durch den Parcours

Gifhorn Mit Vollgas durch den Parcours

Gifhorn. Mit Vollgas durch den Parcours: Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche hat der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anzum Projekt „Kartkids“ auf den Gifhorner Schützenplatz eingeladen. Partner ist der Automobilclub (AC) Gifhorn. Mehr als 100 Hortkinder nehmen teil.

Voriger Artikel
Schon wieder Ampelausfall - diesmal in der Stadt
Nächster Artikel
Radweg-Großprojekt fast fertig: Markierungsarbeiten laufen

Mit Vollgas um die Pylonen: Auf dem Gifhorner Schützenplatz zeigen Hort-Kinder ihr Fahrkönnen in Karts. Am Donnerstag geht‘s weiter. ADAC und AC Gifhorn sind die Veranstalter.

Quelle: Sebastian Preuß

„Die Kinder haben Spaß und lernen etwas dabei - es geht um das Erkennen von Abständen, Reaktionszeit-Einschätzung und Bremsverhalten“, erläutert ADAC-Instruktor Florian Hergert, der mit seinem Kollegen Marc Purat aus Laatzen angereist ist. Ein Elektro-Kart und zwei Benzin-Karts standen bereit - von Tempo 60 auf 20 gedrosselt. „Zudem kann bei Gefahrsituationen per Fernabschaltung eingegriffen werden“, erläutert Hergert. Auch auf einem Rad- und Roller-Parcours können die Kinder ihr Können unter Beweis stellen.

„Das Wetter passt“, freut sich Daniel Brusch vom AC-Gifhorn. Gemeinsam mit Klaus Schur, Wolfgang Streich und Anja Wollmann hat er die Aufsicht auf der Strecke. Auch die Kinder der AC-Kart-Gruppe halfen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr