Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mit Herbstfest ins Brückenjahr

Weyhausen Mit Herbstfest ins Brückenjahr

Weyhausen . Schritt für Schritt geht‘s für knapp 50 Kindergartenkinder in Richtung Schule: An der Grundschule in Weyhausen ist am Mittwoch das Brückenjahr gestartet - zum Auftakt gab es erstmals ein Herbstfest.

Voriger Artikel
Technik erleben und begreifen
Nächster Artikel
Knappe Ratsmehrheit für Katzenverordnung

Singen, basteln und viel mehr: Die Grundschule Weyhausen ist erstmals mit einem Herbstfest ins Brückenjahr gestartet.

Quelle: Christian Albroscheit

„Das fehlte bislang“, sagte Lehrerin Nicole Wesa. Ziel des Brückenjahres ist es, den Übergang vom Kindergarten in die Schule zu erleichtern. Da hilft es, wenn die neuen Erstklässler das Schulgebäude und auch die neuen Mitschüler schon kennen. In Weyhausen gibt es deshalb übers Jahr verteilt zahlreiche Aktionen: Basteln und Musizieren, ein Low-T-Ball-Turnier oder Vorlesestunden

„Bunt sind schon die Wälder“ sangen die Schüler am Mittwoch zum Auftakt des Herbstfestes. Und dann lernte jedes der Kindergartenkinder aus Weyhausen und Jembke seinen Paten kennen. Zusammen machten sich dann alle daran, die Schule zu erkunden - „und zwar mit allen Sinnen“, wie Nicole Wesa sagte.

Es gab eine Fühlstation, einen Barfußparcours, Bastelaktionen, einen Kastanienlauf und eine Musikstation. „Unsere Schüler haben sich viel überlegt und freuen sich wahnsinnig auf das Herbstfest“, meinte Nicole Wesa. Zum Abschluss des Herbstfestes gab es noch einen Tanz auf dem Schulhof. Keine Frage: Der Auftakt ins Brückenjahr war eine runde Sache.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr