Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Mit Handy-Verträgen gemauschelt
Gifhorn Gifhorn Stadt Mit Handy-Verträgen gemauschelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 28.07.2011
Amtsgericht: Ums Gemauschel mit Handy-Verträgen ging es bei einer Verhandlung.
Anzeige

Da staunte das Gericht nicht schlecht, als von der Anklagebank immer mehr Details über Geschenke und Provisionen für Abschlüsse von Handy-Verträgen bekannt wurden. Auf schnelles Geld hatte ein Gifhorner (40) gehofft, als er Handy-Verträge abschloss.

Auf die Idee, Verträge auf die Namen von Eltern und Bruder abzuschließen, um weitere Provisionen einzustreichen, habe ihn der Shop-Betreiber gebracht. Unumwunden gab der 40-Jährige zu: „Das war ein Fehler von mir.“ Für den Schaden, der seiner Familie entstand, habe er gerade gestanden.

Weniger offen zeigte sich der Handy-Shop-Betreiber. „Ich bin nie davon ausgegangen, dass er die Verträge einfach selbst unterschrieben hat.“ Dem Richter platzte der Kragen: „So arglos wie Sie kann man doch nicht sein.“ Nachzuweisen war dem 28-Jährigen aber nichts. Auch nicht, dass er einer Mitarbeiterin (28) aufgetragen hatte, einen Handy-Vertrag für eine Kundin zu unterschreiben.

Die Verfahren wurden eingestellt. Der 40-Jährige muss 100 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten.

apo

Anzeige