Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Blaulicht geht es zum Kindergarten

Kästorf Mit Blaulicht geht es zum Kindergarten

Kästorf. Das Größte war natürlich die Fahrt mit Martinshorn und Blaulicht: Die Schneckengruppe aus dem Epiphanias-Kindergarten besuchte die Kästorfer Feuerwehr.

Voriger Artikel
Fahrrad gefunden: Eigentümer gesucht
Nächster Artikel
Flüchtlinge: Viele Menschen wollen helfen

Ein besonderes Erlebnis: Die Schneckengruppe des Kästorfer Kindergartens besuchte jetzt die Freiwillige Feuerwehr.

Kästorf. Im Rahmen des Projektes „Die Feuerwehr“ beschäftigte sich die Schneckengruppe des Epiphanias-Kindergartens bereits schon einige Wochen vor den großen Sommerferien mit den Aufgaben der Feuerwehr, die mithilfe von Experimenten, Liedern, Sachbüchern, Kreativangeboten und Anschauungsmaterialien vermittelt wurden. Zum Abschluss des Projektes durften die Schneckenkinder jetzt einen unvergesslichen Vormittag bei der Freiwilligen Feuerwehr in Kästorf verbringen.

Nachdem die Kinder und Erzieherinnen von Kinderfeuerwehrwart Lothar Peitz und seinen zwei Helfern, Mortimer Köhler und Daniel Krüger, in Empfang genommen wurden, berichteten die Feuerwehrmänner über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr, die Schutzkleidung wurde demonstriert, es durften Fragen gestellt werden und die Kindergartenkinder gaben ihr eingeübtes Lied „Die Feuerwehr, die Feuerwehr“ zum Besten.

Danach wurden die Umkleideräume inspiziert, im Gerätehaus konnten sich die Kinder im Feuerwehrauto wie echte Feuerwehrmänner und -frauen fühlen, und auch mit einer Kübelspritze durften sie spritzen.

Zum Abschluss gab es ein ganz besonderes Highlight für die Kindergarten-Kinder aus Kästorf: Die Schneckengruppe musste den Heimweg nämlich nicht zu Fuß antreten - sie wurde mit Blaulicht und Martinshorn in den Kindergarten gefahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr