Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ministerpräsident spricht in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Ministerpräsident spricht in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 25.08.2017
Wahlkämpfer: SPD-Ministerpräsident Stephan Weil bei der Bezirksdelegiertenkonferenz der Braunschweiger SPD in Gifhorn. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Vom Plakat jenseits des Kreisels scheint Angela Merkel in den Großen Saal der Stadthalle zu blicken. Könnte die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende von dort aus hören, wären es naturgemäß keine Schmeicheleien für sie und ihre Partei. Denn drinnen tagt die Braunschweiger SPD-Bezirksdelegiertenkonferenz.

Weil spricht die aktuellen Themen an, die die Landespolitik gerade bewegen – und von „Verrat an den Wähler“ der zur CDU übergelaufenen Grünen-Abgeordneten, die die knappe rot-grüne Mehrheit in Hannover zu Fall gebracht hat. Der Hannoveraner weiß auch, mit welchem Thema er die Braunschweiger kriegt: „Wir stehen zum Volkswagen-Gesetz.“ Das sei bei der CDU nicht der Fall.

Bezirksvorsitzender Hubertus Heil nimmt Merkel und Co aufs Korn. Und macht den 74 Delegierten Mut: „Wahlen werden am Ende entschieden“ – noch nicht jetzt bei den aktuellen Umfragen.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Nasse Getreideäcker, verfaulte Kartoffeln - Selbst Raupen-Mähdrescher bleiben stecken

Das wechselhafte und oftmals nasse Sommerwetter nimmt kein Ende. Verzweifelt versuchen Landwirte im Kreis Gifhorn, immer noch stehendes Getreide einzufahren. Dabei setzen sie inzwischen vermehrt auf teure Spezialfahrzeuge, etwa Raupen-Mähdrescher, um auf den nassen Feldern voranzukommen. Doch selbst die fahren sich fest.

28.08.2017
Gifhorn Stadt Aktion in Gifhorn ganz ohne Leistungsdruck - Kinder genießen den Sport-Oskar

Kein Leistungsgedanke, sondern Teamfähigkeit, Spaß und Freude an der Bewegung sind die Ziele des United Kids Foundations Sport-Oskars. Der Stimmung tat es keinen Abbruch, dass die Veranstaltung in Gifhorn aufgrund des Wetters kurzfristig vom GWG-Stadion Flutmulde in die Halle verlegt werden musste.

25.08.2017

Ehrenamtliche zu finden ist so schon nicht einfach, und jetzt braucht die Stadt unverhofft gleich für zwei Wahlen Wahlhelfer – und das auch noch für einen Termin in den Herbstferien. Das Rathaus gibt sich optimistisch.

25.08.2017
Anzeige