Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ministerpräsident ehrt Ehrenamtliche
Gifhorn Gifhorn Stadt Ministerpräsident ehrt Ehrenamtliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 09.11.2017
Gifhorn: Landrat Dr. Andreas Ebel (3.v.l.) bedankte sich für den Einsatz der Ehrenamtlichen.  Quelle: privat
Gifhorn

 „Durch die Ehrung wird deutlich, dass der Einsatz für Mitmenschen ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Gemeinwesens ist. Deshalb fördern wir auch als Landkreis das Ehrenamt – durch die feierliche Verleihung der Ehrenamtskarten und im nächsten Jahr mit der ersten Ehrenamtsmesse“, sagte Ebel.

Ausgezeichnet wurde durch den Ministerpräsidenten Ursula Brüns aus Wittingen. Sie war von 2001 bis 2017 erste Vorsitzende des Kulturvereins Wittingen und damit war sie auch für die internationale Werkstattwoche in Lüben zuständig – 2015 fand die Ausstellung mit 23 Teilnehmern aus zwölf Ländern statt. Seit März 2017 ist sie Gifhorner Hutträgerin.

Geehrt wurde ferner Brigitta Fischer aus Jembke. Fischer arbeitete jahrelang im Vorstand des Sportvereins mit und derzeit engagiert sie sich bei der Eingliederung von Flüchtlingen. Sie bepflanzt und pflegt seit über 20 Jahren Blumeninseln im Ort, Randbereiche der gemeindeeigenen Sportplätze und ist an vielen Stellen im Ort im Einsatz.

Eine Auszeichnung gab es zudem für Christiane Miesl aus Brome. Miesl koordiniert die Flüchtlingshilfe, die Deutschkurse und den Helferkreis in Brome. Dieser organisiert internationale Gottesdienste und engagiert sich aktiv im Pastor Bammel Haus.

Geehrt wurde auch Karsten Kohnert aus Weyhausen. Kohnert ist seit 2000 als Geschäftsführer für den SC Weyhausen tätig. Er engagiert sich für Erhaltung und Ausbau der Sportanlage einschließlich des Sportheims. Er pflegt die Homepage des Vereins und ist Ansprechpartner und Bindeglied zwischen Verein und Gemeinde.

Auch für Holger Ploog aus Gifhorn gab es eine Ehrung: Ploog ist seit 2008 als Koordinator des Gifhorner Kinderfonds „Kleine Kinder immer satt“ tätig, der mit 17 Projekten in den Bereichen Ernährung, Bildung, Bewegung und soziale Teilhabe breit aufgestellt ist. Er setzt sich dafür ein, die Projekte in den 20 Gifhorner Kitas und zehn Gifhorner Grund-, Haupt- und Realschulen umzusetzen.

Von der Redaktion

Gifhorn Stadt Gifhorn: Diebstahl von Wohnwagen - Angeklagte legen Geständnisse ab

Fünf Tage lang hat das Landgericht Hildesheim bereits verhandelt. Schwerer Bandendiebstahl wird den 37, 34 und 31 Jahre alten Männern vorgeworfen. Jetzt legten sie Geständnisse ab. Von Schleswig-Holstein bis Baden-Württemberg sollen die Männer auf Diebestour nach teuren Wohnwagen gegangen sein. Im März schlugen sie zweimal in Gifhorn zu.

09.11.2017
Gifhorn Stadt Landkreis Gifhorn: Ursachen für drei Feuer ermittelt - Einmal Brandstiftung, zweimal technischer Defekt

Gannerwinkel, Hillerse und Westerholz: Gleich drei Brände (AZ berichtete) beschäftigen die Ermittler der Gifhorner Polizei. Bei den Feuern sei ein Gesamtsachschaden von mehr als 160.000 Euro entstanden, so Polizeisprecher Thomas Reuter. Der Brand in Gannerwinkel sei von unbekannten Tätern gelegt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

11.11.2017
Gifhorn Stadt Premiere unter dem Motto „Gifhorn miteinander“ - Weihnachtsessen für Bedürftige

Premiere in Gifhorn nach dem Vorbild einer Berliner Initiative des bekannten Entertainers Frank Zander: Stadt, Wirtschaftsvereinigung und Tagestreff „Moin, Moin“ organisieren am Dienstag, 12. Dezember, von 11.30 bis 15 Uhr unter dem Motto „Gifhorn miteinander“ gemeinsam mit der Firma Roth of Switzerland ein festliches Weihnachtsessen für Bedürftige in der Gifhorner Stadthalle.

08.11.2017