Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mett, kernige Songs und die Bundeswehr

Neudorf-Platendorf Mett, kernige Songs und die Bundeswehr

Neudorf-Platendorf. Das Männerfrühstück erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Jetzt ging es in eine neue Runde - ausnahmsweise nicht in der Alten Schmiede in Triangel, sondern im Gemeindehaus der Neudorf-Platendorfer Thomaskirche. Mit dabei: Günni Moldenhauer als Musiker und Major Frank Freese als Referent.

Voriger Artikel
Partylution in der Stadthalle
Nächster Artikel
Mit Tempo 142 zum Einkaufen

Gelungene Neuauflage: Das Männerfrühstück - ausnahmsweise in Neudorf-Platendorf - kam gut an.

Quelle: Ron Niebuhr

Gemütlich miteinander plaudernd genossen die Männer, was das reich gedeckte Frühstücksbuffet hergab: Brot und Brötchen, Wurst und Käse, Rührei mit Speck, Fisch und natürlich auch Mett - Männer mögen‘s eben deftig. Pastor Heinz-Dieter Freese war mit der Resonanz aufs Frühstück nach bewährtem Muster zufrieden. Und: „Es sind sogar ein paar Neulinge hier“, freute sich Freese.

Das lag vielleicht am Thema des Vortrags: „Die Bundeswehr im Wandel der Zeit“. Major Frank Freese vom Nienburger Zentrum für Zivilmilitärische Zusammenarbeit erläuterte, wie sich die Aufgaben der Bundeswehr mit dem Ende des Kalten Krieges verändert haben - interessant vor allem vor dem aktuellen Hintergrund der Krimkrise, in der mancher eine Rückkehr zu den alten Spannungen zwischen Moskau und Washington sieht. Zivilmilitärische Zusammenarbeit ist das Zusammenwirken von staatlichen und nicht-staatlichen zivilen Organisationen mit dem Militär im Verteidigungs- oder Katastrophenfall, zur Gefahrenabwehr oder bei Auslandseinsätzen.

Für den passenden Sound sorgte einmal mehr der Meinerser Gitarrist und Sänger Hans-Günther Moldenhauer, besser bekannt als Günni. Er spielte in seiner gewohnt lockeren Art kernige Songs für echte Kerle - das kam beim Männerfrühstück richtig gut an.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr