Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Messerstecherei: Streitschlichter verletzt

Bergfeld Messerstecherei: Streitschlichter verletzt

Bergfeld. Mit einem Küchenmesser hat am Freitagabend ein 35-Jähriger in Bergfeld auf einen Bekannten (34) eingestochen. Dabei wurde der Mann am Unterschenkel verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Wittinger Klinikum. Gegen den Messerstecher wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Voriger Artikel
Väter organisieren Fußballturnier
Nächster Artikel
Wildunfall: Wolfsburger leicht verletzt, Sachschaden hoch
Quelle: Symbolfoto: Archiv

Der Messerattacke voraus gegangen seien gegen 20.15 Uhr Streitigkeiten zwischen dem 35-Jährigen und einem gleichaltrigen Mann in einem Haus in der Hauptstraße in Bergfeld, berichtet Gifhorns Polizeisprecher Marc Herrmann.

Das spätere Opfer habe als Streitschlichter in die Auseinandersetzung zwischen den beiden Kontrahenten eingreifen wollen, so Herrmann. Dabei habe der 35-jährige Beschuldigte zum Küchenmesser gegriffen und damit dem 34-Jährigen in den Unterschenkel gestochen.

„Der Verletzte verständigte selbst die Polizei“, so Herrmann. Die drei Männer - sie waren alle alkoholisiert und „pusteten“ Werte zwischen 0,57 und 1,32 Promille - konnten gegenüber den alarmierten Polizeibeamten den genauen Grund für die Auseinandersetzung nicht mehr nennen. „Die Ermittlungen zum Hintergrund des Streites und zum genauen Tathergang dauern noch an“, erklärt der Polizeisprecher.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr