Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Messerattacke in Gifhorn Thema im Landgericht
Gifhorn Gifhorn Stadt Messerattacke in Gifhorn Thema im Landgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 31.08.2017
Messerstecherei in Gifhorn: Jetzt wird vor dem Landgericht Hildesheim verhandelt. Quelle: Michael Franke (Archiv)
Anzeige
Gifhorn

Dem Angeklagten wird zur Last geworfen, einen 27-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben.

Mit den Worten „Komm, wir müssen abrechnen“ soll er seinem Opfer das Messer mehrfach und wuchtig in Oberkörper und Rumpf gestoßen haben. Er folgte dem flüchtenden Schwerverletzten und soll versucht haben, weitere Messerstiche zu setzen – gab jedoch auf, als ein Zeuge hinzukam. Angesetzt sind vier Verhandlungstage. Das Urteil fällt voraussichtlich am 22. September.

Im Zusammenhang mit dieser Bluttat müssen sich fünf Verwandte des Opfers – sie sind zwischen 23 und 34 Jahre alt – ab 7. September vor dem Landgericht wegen Geiselnahme und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Sie sollen den Bruder des mutmaßlichen Täters in einer Gifhorner Wohnung festgehalten und mit einem Tischbein malträtiert haben, um den Aufenthaltsort des flüchtigen Messerstechers zu erfahren.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt SPD-Wahlkampf mit Bundesaußenminister - Sigmar Gabriel spricht in Gifhorn

Wahlkampf-Show auf dem Gifhorner Marktplatz mit gewichtiger Polit-Prominenz: Bundesaußenminister und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) sprach am Donnerstagabend vor mehreren Hundert Zuhörern.

31.08.2017
Gifhorn Stadt Landkreis investiert Millionenbetrag - IGS Gifhorn erhält eine Oberstufe

Die Integrierte Gesamtschule (IGS) am Lehmweg bekommt eine Oberstufe. „Gifhorns IGS ist beliebt, es gibt eine hohe Nachfrage – da ist es nur folgerichtig, dass Schülerinnen und Schüler zukünftig hier auch ihr Abitur ablegen können“, steht Landrat Dr. Andreas Ebel zu dem Vorhaben. Die Sekundarstufe II soll zum Schuljahr 2019/20 starten.

31.08.2017

Es ging um den Arbeitsmarkt, sichere Renten und die Gesundheitspolitik: In der Scheune des Deutschen Hauses standen vier Kandidaten des Bundestagswahlkreises Gifhorn-Peine am Mittwochabend beim DGB-Wahlforum Rede und Antwort.

31.08.2017
Anzeige