Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Messer-Attacke: Polizei deckt Fake-News auf
Gifhorn Gifhorn Stadt Messer-Attacke: Polizei deckt Fake-News auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.04.2017
Fake-News rund um die Messerattacke in Gifhorn: Die Polizei hat jetzt den Urheber einer Falschmeldung über Facebook ermittelt. Quelle: Michael Franke (Archiv)
Anzeige
Gifhorn

Ein 25-Jähriger aus Gifhorn hatte am Samstag, 18. März, an der Herzog-Franz-Straße auf einen 27-jährigen Wolfsburger eingestochen. Beide Männer haben Migrationshintergrund. Bereits am selben Abend kursierten über Facebook Meldungen, eine Frau sei erstochen und ein ihr zu Hilfe eilender Mann schwer verletzt worden - alles frei erfunden, so die Polizei und meldet: „Gegen den Urheber dieser wissentlich verbreiteten Unwahrheiten wurden ebenfalls strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.“

„Der Urheber ist jetzt ermittelt worden“, sagt Reuter. Es handele sich um einen Gifhorner. Es gehe um die Straftatbestände „Vortäuschen einer Straftat“ und „Volksverhetzung“. „Es wird geprüft, ob überhaupt eine Straftat vorliegt.“ Näher wollte er auf den Stand der Ermittlungen nicht eingehen.

rtm

Gifhorn Stadt „Austausch wäre nicht nötig gewesen“ - Kreis Gifhorn: Mülltonnen-Ärger und kein Ende

Fast alle neuen Mülltonnen sind ausgeteilt, mehr als zwei Drittel der alten inzwischen eingesammelt. Die Kritik der Bürger am Tonnentausch ebbt dagegen noch nicht ab. Kommt jetzt auch noch der Bund der Steuerzahler ins Spiel? Den einzuschalten überlegt sich zumindest Hartmut Gaedecke aus Leiferde. Er sieht den Austausch der Tonnen als reine Verschwendung von Steuergeld.

08.04.2017

Alarm bei der Post: Weil aus einem Paket eine unbekannte Flüssigkeit auslief, musste die Feuerwehr mit ihrem Gerätewagen Gefahrgut am Mittwochvormittag zum Postverteilzentrum an der Poststraße in Gifhorn ausrücken.

05.04.2017
Gifhorn Stadt 100 Gäste bei Feierstunde im Gifhorner Ratssaal - Sportler-Ehrung: Einsatz und Leistung in Vereinen

Sie zeigen tolle Leistungen und opfern viele Stunden ihrer Freizeit für den Vereinssport: Dafür wurden gestern fünf Preisträger bei der 4. Sportler-Ehrung im Ratssaal der Stadt Gifhorn ausgezeichnet. Die achtköpfige Jury hatte sie aus 15 Nominierten ausgewählt. Fast 100 Gäste waren bei der Feierstunde - moderiert von Karsten Hoffmann - mit dabei.

05.04.2017
Anzeige