Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Messe bietet Trends rund ums Wohnen

Gifhorn Messe bietet Trends rund ums Wohnen

Gifhorn. Vom Auto aus per Smartphone den Kühlschrank checken und die Einkaufsliste erweitern oder schon einmal die Heizung anstellen: Die wachsende Automatisierung des Hauses war erneut einer der Trends auf der Bawoga am Wochenende in der Gifhorner Stadthalle.

Voriger Artikel
Einbrecher erbeuten Auto, Schmuck, Bargeld
Nächster Artikel
Rock- und Popnacht wird zum Knaller

Tipps rund um Haus, Wohnung und Garten: Die Messe Bawoga lockte am Wochenende viele Besucher und Unternehmen in die Gifhorner Stadthalle.

Quelle: Sebastian Preuß

Aussteller und Besucher beschäftigten sich mit etlichen Neuheiten rund ums Bauen, Wohnen und den Garten.

„Die Automatisierung des Hauses per Smartphone“ wächst laut Jens Rosenberg von der veranstaltenden Agentur Move noch weiter an. Ein weiterer Schwerpunkt der Bawoga sei nach wie vor das Thema Energiesparen. Auch dazu gab es im Rahmenprogramm kostenlose Vorträge. Dabei erhielten nicht nur Häuslebauer Infos über Passivhäuser, Photovoltaik, Thermografie, Energieausweise oder aktuelle Heiztechniken.

Rosenberg zufolge präsentierten knapp 50 Aussteller ihre Angebote. Die Palette reichte von Haus- und Sicherheitstechnik über Sanitär- und Brennwerttechnik bis hin zu Kaminen, Fenstern, Türen, Fassaden oder Dachsanierungen. Viele Handwerksfirmen nutzten dabei die Bawoga als Werbefaktor. In deren Verlauf knüpften sie geschäftliche Kontakte und erhielten dementsprechend Aufträge. Im Anschluss hätten die Fachfirmen gut zu tun - mit dem „Aufstellen entsprechender Kostenangebote, so Rosenberg.

Rosenberg freute sich auch über zwei besondere Jahreszahlen: Über die 20-jährige Partnerschaft mit seinem Kollegen Frank Henkel und die zehnte Bawoga in der Gifhorner Stadthalle. „Wir waren damals die ersten, die eine solche Veranstaltung in der neuen Gifhorner Stadthalle angeboten haben“, blickt er zurück auf die Anfänge der Bawoga.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr