Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Meisterschafts-Lauf auf dem Teves-Parkplatz
Gifhorn Gifhorn Stadt Meisterschafts-Lauf auf dem Teves-Parkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 13.08.2018
Zehnte Station der Niedersachsenmeisterschaft: Die Rennfahrer flitzten mit ihren Karts über den Teves-Parkplatz. Quelle: Cagla Canidar
GIfhorn

Rund 40 Sekunden flotter Spaß im Parcours: Etwa 100 Rennfahrer im Alter von sechs bis 18 Jahren tobten sich am Sonntag bei der zehnten Station der Niedersachsen-Meisterschaften im Kartfahren auf dem Teves-Parkplatz aus. Ganz ohne Anspannung lief die Veranstaltung nicht ab, denn schließlich ging es für die Teilnehmer ja auch um etwas.

Flott fliegt die Pilotin mit ihrem Sieben-PS-Boliden durch die Kurven – allerdings fliegen auch einige Pylonen. Das gibt Strafsekunden, für jedes weggekickte Hütchen gleich zwei. Doch es ist ja nur der Trainingslauf. Gleich geht es in die Wertung: „Jetzt wird sie langsamer fahren, aber sauberer“, erläutert Daniel Brusch vom ADAC-Ortsclub Gifhorn.

Der hatte die Federführung bei der zehnten Station der Niedersachsen-Meisterschaft. „Nächste Woche ist dann das Finale“, schildert Brusch. Die Fahrerinnen und Fahrer aus ganz Niedersachsen „sind entsprechend voll im Fluss“.

Und so bleiben bei den Wertungsfahrten schon mehr Pylonen stehen. Zwei Strafsekunden sind viel, weiß Brusch. „Da kann es schnell sein, dass du zehn Plätze weiter hinten liegst“, so das Mitglied des ADAC-Ortsclubs Gifhorn.

Die Fahrerinnen und Fahrer arbeiteten im Kart sehr viel mit ihrem Gewicht. Brusch gibt zu bedenken: „Es sieht einfacher aus, es ist aber recht anspruchsvoll.“

Von Dirk Reitmeister

An die 400 Blues-Fans kamen am Freitagabend beim fünften Gifhorner Blues-Festival auf dem Gelände vor dem KultBahnhof voll auf ihre Kosten.

12.08.2018

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehren aus Wilsche, Neubokel und Gamsen – und wieder einmal ging es zum Erikaseegebiet. Diesmal brannte dort ein Sattelschlepper.

12.08.2018

Großer Bahnhof am Samstag im Gifhorner Glockenpalast: Vor rund 100 Vertretern deutsch-russischer Initiativen aus ganz Niedersachsen sprach Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) über Licht und Schatten in den Beziehungen beider Länder.

11.08.2018