Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Meiner bepflanzen Lärmschutzwall an B 4

Meine Meiner bepflanzen Lärmschutzwall an B 4

Meine. Warum überflüssige Sträucher entsorgen, wenn man damit noch etwas anfangen kann? Die Mitglieder der Meiner Arbeitsgemeinschaft Pflanzen und Pflegen boten den Bürgern an, Büsche und kleine Bäume abzugeben. Bei strahlendem Sonnenschein bepflanzten sie damit den Lärmschutzwall an der Kreuzung der Bundesstraße 4 und dem Kuhweg.

Voriger Artikel
Ab sofort gilt am Schulzentrum Tempo 30
Nächster Artikel
Rührende Geschichte um krankes Hasenkind

Pflanzaktion: Die Arbeitsgemeinschaft Pflanzen und Pflegen verschönerte den Lärmschutzwall an der Bundesstraße 4 mit überzähligen Büschen aus Meiner Gärten.

Quelle: Heidi Lindemann-Knorr

„Bürger konnten überzählige Büsche und Pflanzen aus ihren Gärten dafür spenden“, sagte Otto Klie. Voraussetzung war, dass nur einheimische Gewächse in die Erde durften. Damit wollen die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft die schnelle Begrünung des Lärmschutzwalles fördern.

Dass die Pflanzen dort gut anwachsen, wusste Hans-Georg Reinemann, der zu den sieben Helfern gehörte. „Wir haben hier schon Haselnussstecklinge in den Boden gesteckt, die sind ohne weitere Pflege angewachsen“, sagte der Altbürgermeister.

Die neu eingesetzten kleinen Bäume und Pflanzen sollen aber etwas zum Anwachsen etwas mehr Pflege erhalten: Otto Klie und Hans-Georg Reinemann wollen für die Bewässerung des rund 50 Meter langen Streifens am Fuß des Lärmschutzwalles sorgen.

lk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr