Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Meiner Wahrzeichen wird 150 Jahre alt

Meine Meiner Wahrzeichen wird 150 Jahre alt

Meine. Sie ist das Wahrzeichen von Meine, ist im Wappen der Gemeinde zu sehen und prägt seit 150 Jahren das Bild des Ortes im Süden: Die Meiner Mühle. Das Jubiläum wollen die Mitglieder des Geschichts- und Heimatvereins gebührend feiern.

Voriger Artikel
Thema Schweinemast: 550 Bürger diskutieren mit der Politik
Nächster Artikel
Wohnungseinbrüche in der Südstadt

Wahrzeichen: Die Meiner Mühle wird 150 Jahre alt, die Mitglieder des Heimatvereins und Eigentümer Michael Golz (2.v.l.) planen eine Feier für den 13. September.

Quelle: Photowerk (co)

„Vor 150 Jahren wurde der Grundstein des Wahrzeichens gelegt - und zusammen mit Mühlenbesitzer Michael Golz nehmen wir das zum Anlass für eine Feier“, so Harald Wentzel vom Heimatverein. Von 11 bis 18 Uhr soll am 13. September auf dem Hof der Geburtstag der Mühle gefeiert werden. Fotos sollen die Mühle im Wandel der Zeit zeigen, Musik und viele weitere Aktionen in Zusammenarbeit mit Geschäften und Vereinen aus dem Ort sind geplant.

Wenn das Wetter mitspielt, sollen sich die Flügel der Mühle zum ersten Mal seit langer Zeit wieder drehen. „Ich habe Segeltücher dafür anfertigen lassen“, so Golz, der die Mühle 2000 gekauft und zu einem Wohnhaus umgebaut hat. Auflagen des Denkmalschutzes erschwerten die Restaurierung, mehrere Jahre lebte Golz mit seiner Frau auf einer Baustelle.

Der Umbau erfolgte mit Liebe zum Detail. Zwar ist die Königswelle einbetoniert, trotzdem legte Golz Wert darauf, dass sich die Mühlenflügel bewegen lassen. Der Mühlenkopf musste dafür aufwendig gedreht werden, damit die Flügel nicht gegen das Nachbarhaus stoßen. Der Aufwand hat sich gelohnt: „Es ist schön, dass diese Mühle, die im Wappen des Ortes verankert ist, noch erhalten ist“, sagt Golz.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr